Browsing All posts tagged under »Herne«

E: HoGeSa-Leitung will Aufmarsch in Essen absagen (1 Update)

Januar 12, 2015 von

0

ESSEN – Fällt der Aufmarsch der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) am 18. Januar in Essen aus, weil die OrganisatorInnen auf eine Klage gegen das durch die Essener Polizeipräsidentin erlassene Versammlungsverbot verzichten? Darauf deutet jedenfalls ein Statement des HoGeSa-Regionalleiters Andreas „Kalle“ Kraul hin. „Unerfüllbare Auflagen“ Er befürchtet, „unerfüllbare Auflagen“ für die Veranstaltung seien nicht zu abzuwenden. […]

E: HoGeSa kündigt Aufmarsch am 18. Januar an (2 Updates)

Dezember 29, 2014 von

2

ESSEN – Die „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) wollen am 18. Januar in Essen aufmarschieren. Dies wurde gestern in einer Videobotschaft bekannt gegeben. Darin wendet sich der Herner Andreas „Kalle“ Kraul an die HoGeSa-Gefolgschaft: „Wir lassen in Deutschland nicht zu, dass wir von den Leuten terrorisiert werden. Wenn wir Terror haben wollen, machen wir ihn selber. […]

K: „Hooligans gegen Salafisten“ kündigen Kundgebung mit über 1.000 Teilnehmenden an

Oktober 21, 2014 von

1

KÖLN – Die Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) mobilisiert für Sonntag, den 26. Oktober, zu einer Kundgebung auf der Kölner Domplatte, zu der über 1.000 Personen erwartet werden. Auf der zugehörigen Facebook-Seite haben bereits um die 5.000 User_innen ihr Kommen angekündigt. Die Gruppe, die sich zuerst über Facebook vernetzt hatte, mittlerweile aber eigene Organisationsstrukturen herausgebildet […]

D: Die NRW-„Republikaner“ vor den Kommunalwahlen

März 28, 2014 von

0

DÜSSELDORF – Offenbar beratungsresistent, relativ unbeeindruckt von sämtlichen Wahlniederlagen und frei nach dem Motto „Der Letzte macht die Tür zu!“ geht die Rechtsaußenpartei „Die Republikaner“ in die anstehenden Kommunalwahlen am 25. Mai. Ein Wahldebakel ist vorprogrammiert, ebenso wie bei den zeitgleich durchgeführten Europawahlen. Zuletzt war die Partei bei den Bundestagswahlen NRW-weit auf 0,1 Prozent gekommen […]

GT: Bürgerliche Fassade abgeblättert: Das Tonstudio des „Sleipnir“-Frontmanns

Dezember 20, 2013 von

2

VERL (KREIS GÜTERSLOH) – Ein Tonstudio mit zertifiziertem Audioingenieur, Referenzen von Bands und Bilder eines Karaoke-Tags der Grundschule Süd-Bielefeld: All das zeigt die Website des „Bandhouse-Studios“ im ostwestfälischen Verl (Kreis Gütersloh). Hinter dem Tonstudio steht Marco Bartsch, Sänger und Leader der Band „Sleipnir“ und besser bekannt unter seinem früheren Namen: Marco Laszcz. Er ist einer […]

DO/BM: „Die Rechte“ organisiert Neonazi-Konzerte

Oktober 24, 2013 von

0

DORTMUND/KERPEN – Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR) veranstaltete Anfang der Woche zwei Konzertabende in Dortmund und Kerpen (Rhein-Erft-Kreis), bei denen Szene-Liedermacher auftraten. Das nächste Rechtsrock-Event ist für den 16. November bereits angekündigt. „Landser“-Sänger Lunikoff bei „Die Rechte“ Am Dienstag trat in Dortmund der Rechtsrocker Michael Regener alias „Lunikoff“ auf, der als Sänger der Band „Landser“ […]

Lesetipp: Juristische Nachwehen des Herner RechtsRock-Konzerts

August 5, 2013 von

0

HERNE – Das für den 6. Juli  von Neonazis zugunsten des verbotenen „Nationalen Widerstands Dortmund“ (NWDO) konspirativ organisierte und gegen 23.00 Uhr von der Polizei aufgelöste RechtsRock-Konzert in Herne wird offenbar weiterhin Thema bleiben. Nicht nur hinsichtlich der Fragestellung, wieso es den Neonazis – nicht zum ersten Mal – glücken konnte, die Partyhalle anzumieten und wieso […]