Browsing All Posts published on »November, 2010«

Presseschau: Verfassungsschutz darf „pro Köln“ beobachten

November 30, 2010 von

0

Köln/Berlin – Der Verfassungsschutz darf die rechtspopulistische Partei „pro Köln“ weiterhin beobachten. Das Verwaltungsgericht Berlin hat am Dienstag eine Klage der Partei abgewiesen. Die Richter sehen „tatsächliche Anhaltspunkte“ für Verfassungsfeindlichkeit. Die Nachrichtenagentur dapd berichtet: http://www.derwesten.de/nachrichten/Verfassungsschutz-darf-Pro-Koeln-beobachten-id4004997.html Advertisements

GM: „Pro NRW“ mit Bezirksvorstand fürs Bergische Land

November 30, 2010 von

1

Radevormwald – „Pro NRW“ hat gestern in Radevormwald einen Vorstand für den neuen Bezirksverband Bergisches Land gewählt. Vorsitzender wurde Udo Schäfer aus Radevormwald. Der 56-Jährige ist Kreistagsmitglied und „pro NRW“-Kreisvorsitzender im Oberbergischen Kreis. Seine Stellvertreter sind Christoph Heger (Overath) und Claudia Gerhardt (Wuppertal). Heger (67) ist „pro“-Vorsitzender im Rheinisch-Bergischen Kreis. Erhardt Milke fungiert als Schriftführer, […]

Presseschau: Rechtsradikale Parolen und ein Verletzter

November 30, 2010 von

0

Minden – Ein Sachschaden von 10.000 bis 12.000 Euro entstand in der Nacht zum Sonntag bei dem Überfall mutmaßlicher Neonazis auf den „Hamburger Hof“ in Minden (https://nrwrex.wordpress.com/2010/11/29/milip-neonazis-sturmten-lokal/). Dies berichtet das Mindener Tageblatt in einem ausführlichen Bericht über die Attacke. Ein Trupp von fünf bis acht schwarz gekleideten und vermummten Gestalten sei plötzlich zur Tür herein […]

Lesetipp: Sympathisant der Neonaziszene wegen versuchten Totschlags verurteilt

November 30, 2010 von

0

Aachen – Das Aachener Landgericht hat einen 24-Jährigen zu fünf Jahren Gefängnis wegen versuchten Totschlags verurteilt, meldet der WDR. Der Aachener, der als „Sympathisant der Neonaziszene“ gilt und bereits wegen des Zeigen des Hitler-Grußes verurteilt wurde, hatte im Juli einen jungen Mann mit seinem Wagen absichtlich angefahren. Ein Bericht bei „Klarmanns Welt“: http://klarmann.blogsport.de/2010/11/29/rechts-sympathisant-der-neonaziszene-wegen-versuchten-totschlags-mittels-pkw-verurteilt/

Lesetipp: „Urdeutsche Weihnachten“

November 30, 2010 von

0

Bad Honnef – Der „Kyffhäuser-Faksimile-Verlag“ mit Sitz im hessischen Mengerskirchen lädt „liebe Nationalgesinnte“ am 10. und 11. Dezember zu einem „Nationalen Weihnachtsfest“ ins Hotel „Domblick“ in Bad Honnef (Rhein-Sieg-Kreis) ein. Gefeiert werden sollen „urdeutsche Weihnachten“, unter anderem mit Reinhold Oberlercher, dem Mitbegründer des extrem rechten Theoriezirkels „Deutsches Kolleg“, und Björn Clemens aus Düsseldorf, dem ehemaligen […]

MI/LIP: Neonazis stürmten Lokal

November 29, 2010 von

1

Minden/Detmold – Vermutlich waren es Neonazis, die in der Nacht zum Sonntag eine Gaststätte in Minden stürmten und zum Teil verwüsteten. Gegen 2.15 Uhr waren die fünf bis acht vermummten Personen im „Hamburger Hof“ aufgetaucht, unter anderem „Heil Hitler!“, „Sieg Heil!“ und „Zecken, das ist unsere Stadt!“ rufend. Einer der knapp 20 Gäste, die sich […]

HAM: „Bildet Bürgerwehren“

November 29, 2010 von

0

Hamm – „Bildet Bürgerwehren“ ist ein Text betitelt, der heute auf der Homepage der neonazistischen „Kameradschaft Hamm“ erschienen ist. Alle 14 Tage darf sich auf der Internetseite „Nina Ritter“ auslassen. „Ritter“, angeblich Jahrgang 1978 und ebenso angeblich „freie Publizistin“, schreibt kurze braune Besinnungsaufsätze. Von der Kameradschaft Hamm“ werden sie hochtrabend als „Essays“ oder „Kolumnen“ angekündigt, […]