Browsing All Posts filed under »Fundsachen«

Antritte der extremen Rechten bei den Kommunalwahlen – Teil 2 von 5: Regierungsbezirk Düsseldorf

Mai 23, 2014 von

0

NRW – NRW rechtsaußen dokumentiert sämtliche NRW-Kommunalwahlantritte aus dem extrem rechten Spektrum in den fünf Regierungsbezirken in NRW. Am Sonntagabend und am Montag folgen dann deren Wahlergebnisse sowie eine Auflistung der MandatsträgerInnen. Das Abschneiden der “Alternative für Deutschland” (AfD), die wir nicht dem extrem rechten Spektrum zurechnen, nehmen wir zu einem späteren Zeitpunkt unter die […]

Fundsachen (LXXX): Arbeitslose ausweisen

Juni 5, 2012 von

0

Das „Freie Netz Recklinghausen“, eine „Gruppe Nationaler Sozialisten aus dem Kreis Recklinghausen“,  möchte im Internet  „ein wenig für die Wahrheit schreiben“. Und dabei wird offenbar nicht nur von der „nationalen Revolution“ geträumt, sondern sich auch mit trockenen Zahlen aus der realen Kommunalpolitik beschäftigt. Beispielsweise mit der Verschuldung der Städte im Kreis Recklinghausen. Doch es bleibt […]

Fundsachen (LXXIIII): Rekord-Hacker

Mai 2, 2012 von

0

„Im Übrigen würden sich die Bürger in immer stärkerem Maße selbst informieren, so Wiener: ,Unsere Internetseite verbucht echte Rekordzugriffe.’“ „Pro NRW“ zitiert auf Facebook heute Nachmittag den Generalsekretär der Partei, Markus Wiener. „Seit Freitag legen andauernde Hackerangriffe von Teilen der sogenannten Anonymus-Bewegung zahlreiche Internetseiten der PRO-BEWEGUNG lahm“, klagte „pro NRW“ eine halbe Stunde zuvor an […]

Fundsachen (LXXIII): „Pro NRW“ endlich einmal Erster

April 26, 2012 von

0

„LTW 2012: Nico Ernst ist erster Direktwähler der Bundesstadt“ | Unter dieser Überschrift berichten der „pro NRW“-Kreisverband Bonn und sein Stadtratsmitglied Nico Ernst persönlich auf ihren jeweiligen Internetseiten dies: | „Pünktlich um 8.00 Uhr war am 25. April 2012 der PRO-NRW-Landtagskandidat Nico Ernst während der ersten Öffnung des diesmal einzigen Wahlbüros im Stadtgebiet mit der […]

Fundsachen (LXXII): Rechtspopulistischer Karrieretipp

April 13, 2012 von

0

„Er wurde zum Schatzmeister gewählt, weil er nicht mehr das Vertrauen der eigenen Leute genießen durfte.“ | Norbert Back, der „pro NRW“-Bezirksvorsitzende am Niederrhein, erklärt in der ihm sehr eigenen „Logik“ am Beispiel des mittlerweile bei der angeblichen „Bürgerbewegung“ ausgetretenen Ex-Schatzmeisters Hans Günter Schönaich*, welche Voraussetzungen man aus seiner Sicht mitbringen muss, um dort in […]

Fundsachen (LXXI): Rechtspopulistische Feiertage und die regionale Kompetenz

April 10, 2012 von

0

„Die Bürgerbewegung PRO NRW wünscht ihren Mitgliedern, Wählern, Spendern und Unterstützern und allen Bürgern Nordrhein-Westfalens frohe und gesegnete Weihnachten.“ | Der erste Satz des aktuellsten Eintrags auf der Internetseite des „pro NRW“-Kreisverbandes im Rheinisch-Bergischen Kreis. Jener Kreisverband teilt in der Kopfzeile seiner Internetseite unter der Überschrift „Kompetenz statt Parteibuch!“ auch mit, für welche Kommunen er […]

Fundsachen (LXX): Republikanische Mammuts und die unwissenden Bürger

April 9, 2012 von

1

„Mit weiteren Infoständen zeigen die Republikaner in Düsseldorf verstärkt Flagge. Dabei reduzieren wir unsere sichtbare Anwesenheit nicht nur auf wenige Stunden, sondern führen teilweise regelrechte Mammutveranstaltungen durch. Nach über 10 Stunden wurde jetzt ein weiterer Stand beendet, der teilweise umringt war von interessierten Bürgern.“ | Die Düsseldorfer „Republikaner“ verbreiten eine geradezu mammutöse* Erfolgsmitteilung. „Da der […]