Browsing All Posts filed under »Presseschau«

SI: Grauzone-Konzert vor Flüchtlingswohnheim in Burbach?

November 4, 2014 von

0

BURBACH (KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN) – Über die angekündigten Auftritte von“Frei.Wild“ und anderen Grauzone-Bands beim für den 3. bis 6. September 2015 auf dem Gelände der ehemaligen Siegerlandkaserne in Burbach geplanten „Feuer & Eis“-Festival berichten aktuell das WAZ-Internetportal „Der Westen“ sowie der WDR. Auf demselben Gelände seien derzeitig 700 Flüchtlinge untergebracht. Die Flüchtlingsunterkunft steht seit Wochen in […]

Presseschau/Lesetipp: „Road Crew“ OWL kauft Bahnhof Lage-Ehlenbruch

Oktober 13, 2014 von

0

LAGE (KREIS LIPPE) – „Unbemerkt von der Öffentlichkeit“, so berichtete die „Neue Westfälische“ bereits am 4. Oktober, sei „der Bahnhof Lage-Ehlenbruch ins Eigentum von Mitgliedern der ‚Road Crew OWL‘ übergegangen“. Zwei RC-Mitglieder „aus Bad Salzuflen und aus Helpup“ hätten „den Bahnhof sowie das dazugehörende 7.000 Quadratmeter große Grundstück“ gekauft. Gemeint ist die „Road Crew 24“, […]

Presseschau: Neonazi zieht Anmeldung für Demo in Essen zurück

August 29, 2014 von

0

ESSEN – Einem Artikel des „derwesten“ zufolge hat der Anmelder der für den 1. September 2014 geplanten Aktion vor der Essener Synagoge (nrwrex berichtete) seine Anmeldung zurückgezogen. Zum Artikel geht es hier. Nach dem gestrigen Kooperationsgespräch mit der Polizei war auf der Facebook-Seite des Anmelders noch von einer „Tina Tegler“ aus Essen behauptet worden, es […]

Presseschau: Naziaktion vor Essener Synagoge – 2 Updates

August 26, 2014 von

1

ESSEN – „4 Schwarze Kreuze“ möchte Markus Haag, selbsternannter „Sturm 18 Ortsgruppenführer“ im baden-württembergischen Oberhausen-Rheinhausen (Landkreis Karlsruhe), am 1. September um 12 Uhr „an der Synagoge“ in Essen „für die Kriegs Opfer des Gaza Krieges und für das Verbrechen an der Menschheit & Deutscher Helden“ (alle Fehler im Original) aufstellen. Bis heute um 14 Uhr […]

Presseschau: Selbsternannter „Stadtschutz“ in Dortmund

August 19, 2014 von

0

DORTMUND – „Die Rechte Dortmund“ hat im Internet die Gründung eines „Stadtschutzes“ bekannt gegeben, der nach eigenen Angaben „Fahndungen unterstützen“ und „praktische Hilfe für Opfer von Ghettobildung und Kriminalitätsexplosion“ sowie „Personen- und Objektschutz (…) im Umfeld von Asylbewerberheimen“ leisten will. Die Neonazis treten in einheitlichen gelben T-Shirts mit der Aufschrift „Die Rechte. Stadtschutz“ auf. Für […]

Lesetipp: „Zwischentag“ von Düsseldorfer Hotel rausgeworfen

Juli 23, 2014 von

3

DÜSSELDORF – Der für den 6. September vom rechtsintellektuellen Milieu rund um die „neurechten“ Projekte „Blaue Narzisse“ und „Institut für Staatspolitik“ in Düsseldorf geplante „Zwischentag“ – eine Art Messekongress mit Vernetzungscharakter (nrwrex berichtete) – hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Für die 200-400 erwarteten BesucherInnen wurden Tagungsräume in einem Hotel im Zentrum von Düsseldorf angemietet, der […]

Presseschau: Rechtsaußen-Chaos in Essen – 1 Update

Juni 16, 2014 von

0

ESSEN – Insgesamt 13 Mandate haben Rechtsaußenparteien – inklusive der „Alternative für Deutschland“ bei den Kommunalwahlen in Essen einfahren können. Die AfD erzielte drei Stadtratsmandate, „pro NRW“ zwei und die NPD eins. Hinzu kommen je ein Bezirksvertretungsmandat in sechs Bezirksvertretungen (BV) für „pro NRW“ sowie ein Mandat in der BV Steele/Kray für die AfD. Doch schon […]