Browsing All posts tagged under »Ruhrbarone«

DO: Neonazis wollen erneut in der Nordstadt aufmarschieren

Januar 2, 2015 von

0

DORTMUND – Am 3. Januar will die Neonazi-Partei „Die Rechte“ erneut in der Dortmunder Nordstadt aufmarschieren, um dort gegen „Polizeiwillkür“ zu protestieren. Die Neonazi-Szene macht die Polizei für eine am 21. Dezember durch antifaschistische Blockaden verhinderte Kundgebung auf dem Platz der Nationen verantwortlich. Kein Platz für Neonazis in der Nordstadt Tatsächlich gelang es der Polizei […]

Presseschau: Selbsternannter „Stadtschutz“ in Dortmund

August 19, 2014 von

0

DORTMUND – „Die Rechte Dortmund“ hat im Internet die Gründung eines „Stadtschutzes“ bekannt gegeben, der nach eigenen Angaben „Fahndungen unterstützen“ und „praktische Hilfe für Opfer von Ghettobildung und Kriminalitätsexplosion“ sowie „Personen- und Objektschutz (…) im Umfeld von Asylbewerberheimen“ leisten will. Die Neonazis treten in einheitlichen gelben T-Shirts mit der Aufschrift „Die Rechte. Stadtschutz“ auf. Für […]

Lesetipp: Pro-Deutschland-Funktionär Seidensticker: “Ohne Israel wäre dort schon lange Frieden!”

Mai 20, 2013 von

0

BERLIN/DÜSSELDORF – Mit Antisemitismus habe man nichts zu schaffen, beteuern Vertreter der rechtspopulistischen „pro“-Gruppierungen des Öfteren. Facebook-Einträge von „pro Deutschland“-Bundesgeschäftsführer Lars Seidensticker lassen aber Zweifel aufkommen, ob die Haltung wirklich so eindeutig ist. Seidensticker, dessen Partei bei der Bundestagswahl im September auch in Nordrhein-Westfalen antreten will, postete in den letzten Tagen im Zusammenhang mit dem […]

Presseschau: Dortmund und das Antifa-Camp: „Das grenzt an Sabotage“

August 12, 2012 von

0

Dortmund – Die Stadt Dortmund hat sich dem Kampf gegen die Rechtsradikalen verschrieben und will das Image der „Nazihochburg im Westen“ los werden. Doch zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine Lücke, schreiben die „Ruhrbarone“ in zwei aktuellen Beiträgen. Dem von antifaschistischen Gruppen geplante Antifa-Camp, das in der Woche vor dem alljährlichen Neonaziaufmarsch im September stattfinden […]

Lesetipp: Einbruch ins „Waffenarsenal der Demokratie“

Mai 9, 2012 von

0

KÖLN – Salafisten und „pro NRW“ bedienen sich beide der Mittel, die ihnen die offene Gesellschaft zur Verfügung stellt, um gegen sie zu kämpfen. Das zu ertragen, sei kein Zeichen von demokratischen Bewusstsein, sondern von Dummheit, befindet Autor Stefan Laurin beim Internetblog Ruhrbarone. Beide Gruppen hätten den gleichen Feind und seien Anhänger autoritärer Ideologien. Beide […]

Lesetipp: Und ob die NPD gewalttätig ist…

März 8, 2012 von

0

DORTMUND – NPD-Stadtrat Axel Thieme ist, wie berichtet, vom Landgericht Dortmund gestern wegen Körperverletzung in einer Berufungsverhandlung zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt worden. Claudia Luzar, die Leiterin von „Back up“, der Dortmunder Beratungsstelle für Opfer rechtsextremer Gewalt, hat die Verhandlung beobachtet. Einen Bericht aus ihrer Feder veröffentlichten heute die „Ruhrbarone“: http://www.ruhrbarone.de/und-ob-die-npd-gewalttaetig-ist/

NRW: „Wenn Pro Köln tanzen will…“

März 2, 2012 von

0

KÖLN/BOCHUM – „Pro Köln“ geht juristisch gegen das Internetblog „Ruhrbarone“ vor. Hintergrund ist dessen Berichterstattung über eine Postkartenaktion der Rechtspopulisten. „NRW rechtsaußen“ unterstützt das Vorgehen der „Ruhrbarone“. Hier deren Stellungnahme: „In der vergangenen Woche erhielten wir von der extrem rechten Gruppierung Pro Köln die Aufforderung die von uns dokumentierte Postkartenaktion gegen den Euro und die […]