Lesetipp: Pro-Deutschland-Funktionär Seidensticker: “Ohne Israel wäre dort schon lange Frieden!”

Posted on 20. Mai 2013 von


BERLIN/DÜSSELDORF – Mit Antisemitismus habe man nichts zu schaffen, beteuern Vertreter der rechtspopulistischen „pro“-Gruppierungen des Öfteren. Facebook-Einträge von „pro Deutschland“-Bundesgeschäftsführer Lars Seidensticker lassen aber Zweifel aufkommen, ob die Haltung wirklich so eindeutig ist. Seidensticker, dessen Partei bei der Bundestagswahl im September auch in Nordrhein-Westfalen antreten will, postete in den letzten Tagen im Zusammenhang mit dem Bürgerkrieg in Syrien zweimal Zeichnungen, deren antisemitische Konnotation kaum zu übersehen ist.

Artikel weiterlesen im Blog der „Ruhrbarone“.

Advertisements
Posted in: Tipps