Browsing All posts tagged under »Norbert Weidner«

BN: AB-Mittelrhein-Aktivist gehörte Studentenverbindung an

Juli 26, 2012 von

0

Bonn – Ein in Untersuchungshaft sitzender Aktivist des neonazistischen „Aktionsbüro Mittelrhein“ gehörte mehrere Jahre lang einer Bonner Studentenverbindung an. Wie der „Westdeutsche Rundfunk“ und anschließend auch „Der Spiegel“ berichteten, ist Cornelius D., den die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ bis mindestens Ende 2011 als „Conkneipant“ führte, Mitte März im Rahmen der Razzia gegen […]

Presseschau und Lesetipps: Raczeks vor Gericht

Juli 5, 2012 von

0

Bonn – Nach einem Eklat bei ihrem diesjährigen Burschentag steht die „Deutsche Burschenschaft“ (DB) vor der Spaltung. Maßgeblich dazu beigetragen haben die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ und ihr „Alter Herr“ Norbert Weidner. Der ehemalige Aktivist und Funktionär der 1995 verbotenen Neonazipartei FAP klagt zudem gegen einen „Bundesbruder“ aus seiner eigenen Studentenverbindung. Er […]

BN: Raczeks vor Gericht

Juni 28, 2012 von

0

Bonn – Norbert Weidner, Ex-Aktivist zweier mittlerweile verbotener Neonazi-Organisationen und Mitglied der „Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“, klagt gegen einen Kameraden aus seiner eigenen Studentenverbindung. Er fühlt sich von dem „Raczeks“-Mitglied Christian Becker verunglimpft.

Presseschau: Strafanzeigen gegen Burschenschafter Weidner

April 20, 2012 von

0

BONN – Der Fall Norbert Weidner beschäftigt nun auch die Bonner Staatsanwaltschaft. Wie Behördensprecher Fred Apostel bestätigte, wird gegen den früheren Neonazi und mittlerweile zur Burschenschaft der Raczeks gehörenden Weidner wegen des Verdachts der Verunglimpfung Verstorbener ermittelt. Dies berichtet der Bonner General-Anzeiger. Weidner hatte in einem Leserbrief im Mitgliederblatt seiner Burschenschaft den evangelischen Pfarrer und […]

Presseschau: Bonner FDP wirft Burschenschaftler raus

April 16, 2012 von

0

BONN – Die Bonner FDP wird sich von einem Mitglied trennen, das gegen den NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer gehetzt haben soll. Dies berichtet die Kölnische Rundschau. Der Jurist Norbert Weidner sei Funktionär in der „Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ und soll in einem Leserbrief im vergangenen Herbst in der Mitgliederzeitschrift der Raczeks den 1945 […]

BN: Burschenschafts-Blatt öffnet sich für NPD-Positionen und rechte Verschwörungstheorien

Dezember 25, 2010 von

1

Bonn – Unter dem Einfluss eines Alten Herrn der Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn* öffnet sich die Verbandszeitschrift der Deutschen Burschenschaft (DB) für NPD-Positionen und rechte Verschwörungstheorien. Schriftleiter der „Burschenschaftlichen Blätter“, der Verbandszeitschrift der DB, ist seit 2008 Norbert Weidner. Weidner, einst NRW-Landesgeschäftsführer der 1995 verbotenen Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei (FAP), wurde nach seinem […]