Presseschau: Bonner FDP wirft Burschenschaftler raus

Posted on 16. April 2012 von


BONN – Die Bonner FDP wird sich von einem Mitglied trennen, das gegen den NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer gehetzt haben soll. Dies berichtet die Kölnische Rundschau. Der Jurist Norbert Weidner sei Funktionär in der „Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ und soll in einem Leserbrief im vergangenen Herbst in der Mitgliederzeitschrift der Raczeks den 1945 im KZ Flossenbürg ermordeten Theologen Dietrich Bonhoeffer diffamiert und als „Landesverräter“ bezeichnet haben. „Rein juristisch halte ich die Verurteilung für gerechtfertigt“, hatte Weidner in einen Leserbrief geschrieben, berichtete Spiegel online. Weidner sei einer der einflussreichsten Funktionäre aus der Führungsriege des Dachverbands „Deutsche Burschenschaft“ und Chefredakteur der „Burschenschaftlichen Blätter“. Mehr zur aktuellen Diskussion und über Weidners Biographie in der extremen Rechten bei der Kölnischen Rundschau und bei Spiegel online:

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1334328999055.shtml

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,826757,00.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,827243,00.html

Advertisements
Posted in: Presseschau