Browsing All posts tagged under »Torsten Lange«

BN: Bildungspolitischer Sprecher verlässt „pro NRW“

Mai 19, 2011 von

0

Bonn – „Spektakulär“ nannte es der „pro NRW“-Vorsitzende Markus Beisicht, als er Mitte Oktober 2009 ein neues Mitglied begrüßen konnte: Torsten Lange aus Bonn, einst in den 80ern zwei Jahre lang Bundestagsabgeordneter der Grünen.* Lange sollte fortan als lebendiger Beweis dafür dienen, wie attraktiv die „Bürgerbewegung“ für Menschen aus den unterschiedlichsten politischen Spektren sei. Sein […]

Fundsachen (XII): „Pro NRW“ impulsiv

Januar 24, 2011 von

0

„Lange hielt als bildungspolitischer Sprecher der Partei ein Impulsreferat zu Fragestellungen der Schulpolitik. Hierbei arbeitete er heraus, dass die Schulpolitik nicht nur republikweit für das Geistesleben und die Volkswirtschaft enorm wichtig ist, sondern auf Landesebene einen Kernbereich der Landespolitik darstellt.“ Der „pro NRW“-Kreisverband Bonn berichtet über ein Referat seines Mitglieds Torsten Lange, arbeitet sich langsam, […]

SG: Keine O-Töne vom Kandidaten

Mai 2, 2010 von

0

Solingen – Aufschlussreicher als die Frage, wer auf einer Veranstaltung der extremen Rechten als Redner auftritt, ist manchmal die, wer dort nicht ans Mikrofon gelassen wird bzw. nicht ans Mikrofon treten will oder kann. Glaubt man dem Bericht von „pro NRW“ sprachen bei der Kundgebung der Rechtspopulisten am gestrigen 1. Mai in Solingen der Wiener […]

Nebenbei: Ist der Ruf auch ruiniert, leben will „pro NRW“ nicht ganz ungeniert (ergänzt)

April 11, 2010 von

1

Köln/Minden/Dormagen – Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert: Bei „pro NRW“ hält man von dem Sprichwort wenig. Der Ruf ist zwar hin, aber der Schein muss dennoch gewahrt bleiben. Die „pro Köln“-Fraktionschefin Judith Wolter buhlt in diesen Tagen um „alle christlich und konservativ gesinnten“ CDU-Mitglieder, die bei ihrer „Bürgerbewegung“ eine neue […]

Nebenbei: Rechtspopulistische Grundrechenarten

Februar 20, 2010 von

0

Leverkusen – Das Bemühen, ständig als seriös und rechtsdemokratisch – die Betonung liegt dabei auf „demokratisch“ – erscheinen zu müssen, kann zuweilen zu einer völligen Überforderung des derart Bemühten führen. Und flugs vergisst er in einer von Intelligenzbolzen dominierten Partei wie „pro NRW“, in der es von Rechtsanwälten (Markus Beisicht, Judith Wolter, Jürgen P. Clouth, […]

Nebenbei: „Pro NRW“-Neuzugang von rechtsaußen nach rechtsaußen

Oktober 15, 2009 von

1

Bonn – Es ist wieder einmal ein „spektakuläres“ Ereignis, das Markus Beisicht, der Vorsitzende von „pro NRW“, bejubelt: Ein leibhaftiger ehemaliger Bundestagsabgeordneter hat bei den Rechtspopulisten angeheuert. Nicht genug damit: Der Neuzugang saß gar einst für die Grünen (!) im – damals noch Bonner – Parlament. Torsten Lange ist der Name des „pro“-Novizen, der sich […]