Browsing All posts tagged under »Sven Skoda«

KO: Zum Stand des Verfahrens gegen das „Aktionsbüro Mittelrhein“

Februar 27, 2013 von

3

KOBLENZ – Eigentlich hätte im Prozess gegen das „Aktionsbüro Mittelrhein“ gestern, am 26. Februar, die Beweisaufnahme beginnen sollen – endlich, nach bereits mehr als 40 Prozesstagen. Vor dem Landgericht Koblenz angeklagt sind 26 Neonazis wegen Bildung bzw. Unterstützung einer kriminellen Vereinigung, darunter auch mehrere aus Nordrhein-Westfalen. Auch Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Volksverhetzung sowie Landfriedensbruch – im Zusammenhang […]

KO: Neonaziaufmarsch in Koblenz und ABM-Prozessbeginn

August 20, 2012 von

1

KOBLENZ – Lediglich knapp 200 Neonazis nahmen am Samstag anlässlich des bevorstehenden Prozesses gegen 26 Mitglieder bzw. Unterstützer des neonazistischen „Aktionsbüros Mittelrhein“ in Koblenz an einem Aufmarsch unter dem Motto „Weg mit § 129 StGB – Freiheit für alle politischen Gefangenen!“ teil. Am heutigen Montag folgte der Prozessbeginn. Unter den Angeklagten befinden sich auch mehrere […]

KO: Anklage gegen AB Mittelrhein

Juli 4, 2012 von

2

Koblenz – „Gegen 26 männliche Personen im Alter zwischen 19 und 54 Jahren u.a. wegen Mitgliedschaft in einer Kriminellen Vereinigung und weiterer Straftaten“ hat die Staatsanwaltschaft Koblenz Anklage erhoben. Das teilte gestern Oberstaatsanwalt Hans-Peter Gandner von den Medienstelle der Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Unter den Angeklagten befinden sich mit dem Düsseldorfer Sven Skoda, dem Kölner Paul […]

Presseschau: „Bald Anklage gegen Neonazi“

April 16, 2012 von

1

DÜSSELDORF – Unter der Überschrift „Bald Anklage gegen Neonazi“ berichtet die Rheinische Post über die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Mitglieder und Unterstützer des neonazistischen „Aktionsbüros Mittelrhein“, speziell über die Ermittlungen gegen den Düsseldorfer Sven Skoda. Er rechne „demnächst mit der Erhebung der Anklage“ gegen mehrere, im Rahmen einer Razzia festgenommene Angehörige der rechtsextremen Szene, teilte […]

Lesetipp: Wenig österliche Hetzreden

April 10, 2012 von

0

STOLBERG – Rund 260 Neonazis sind an Ostersamstag in Stolberg (Städteregion Aachen) gegen „Deutschenfeindlichkeit“ auf die Straße gegangen. Der Organisator der Aufmarschserie, Ingo Haller (Niederzier), hatte 350 Teilnehmer angemeldet. Bei einem Fackelmarsch am Mittwoch hoffte Haller noch, Ostersamstag kämen 450 „Kameraden“ in die Kleinstadt, berichtet der „blick nach rechts“. Grund für die mangelnde Teilnahme sei […]

Presseschau: 200 bis 300 Neonazis werden am 1. Mai in Bonn erwartet

April 4, 2012 von

0

BONN – Zwischen 200 und 300 Teilnehmern erwartet der Anmelder einer Neonazi-Demonstration zum 1. Mai in Bonn. Dies berichtet der Express. Ein Verbot der Veranstaltung sei laut Polizei nicht begründbar, heißt es. Bonner Bürger, Parteien und Initiativen würden derweil längst an Plänen tüfteln, um die Demo der Rechtsextremisten auszutricksen – unter anderem seien so viele […]

W: 90 Neonazis bei Kundgebung in Barmen

März 25, 2012 von

0

WUPPERTAL – Rund 90 Neonazis nahmen am Samstag an einer Kundgebung der Szene in Wuppertal-Barmen teil. Gedacht war die Veranstaltung als Teil eines „bundesweiten Aktionstages“, der sich gegen die Inhaftierung von 23 Neonazis richten sollte, darunter mit Axel Reitz, Paul Breuer und Sven Skoda auch drei führende Vertreter der Szene aus NRW. Unterstützung erhielten die […]

Presseschau: Düsseldorfer Neonazi in U-Haft

März 15, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Ein Ermittlungsrichter in Koblenz hat dem 34-jährigen Sven Skoda am Mittwoch den Haftbefehl verkündet, berichtet die Rheinische Post. Dem Düsseldorfer Neonazi wird unter anderem die Unterstützung der kriminellen Vereinigung „Aktionsbüro Mittelrhein“ vorgeworfen, in deren Hauptquartier in Bad Neuenahr-Ahrweiler er seit August offiziell gewohnt hat. Tatsächlich, so die RP, habe er offenbar weiter eine […]

DO: 80 Neonazis demonstrierten gegen Festnahmen

März 14, 2012 von

2

DORTMUND – Rund 80 Neonazis haben am Dienstagabend in der Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs demonstriert. Angekündigt war die Veranstaltung als „Solidaritätskundgebung“ angesichts der Hausdurchsuchungen und Festnahmen von Neonazis am Dienstagmorgen im Rheinland. „Erfreulicherweise“ seien „Vertreter verschiedenster Gruppierungen und Parteien“ in Dortmund anwesend gewesen, heißt es in einem Veranstaltungsbericht der lokalen Rechts-„Autonomen“. Es sei „erfreulich, dass […]

SO: „Anständige“ Neonazis wollen Straßenkampf und neun Millimeter

Februar 12, 2012 von

2

SOEST – Das „anständige Deutschland“ demonstriere in Soest, ruft Sascha Krolzig ins Mikrofon. Der Neonazi aus Hamm meint nicht die mehreren Hundert Demokraten, die an diesem Samstag in der Soester Innenstadt gegen den Auflauf seiner braunen Kameraden protestieren. Krolzig, Anmelder und Versammlungsleiter der gestrigen Neonazi-Demonstration in Soest, meint tatsächlich sein 140- bis 150-köpfiges Fußvolk, das […]