Browsing All posts tagged under »Resistore«

DO: Nur 24 Minuten Live-Musik bei Neonazi-Demo?

Dezember 27, 2010 von

2

Dortmund – Veralbert Dennis Giemsch, „Kopf“ der Dortmunder Neonazis und Betreiber des „Resistore-Versands“, seine eigenen Kameraden? Vollmundig verspricht er ein „Silvesterkonzert“ in der Dortmunder Innenstadt mit zwei Bands der Szene. Doch so viel Musik, dass man ernsthaft von einem Konzert sprechen könnte, soll bzw. darf es bei der Neonazi-Demo am 31. Dezember offenbar nicht geben. […]

DO: Neonazi-Kundgebung am Hauptbahnhof geplant

November 28, 2010 von

0

Dortmund – Nachdem die Polizei am vorigen Mittwoch wegen des Verdachts der Volksverhetzung mit Hausdurchsuchungen gegen den „Resistore“-Versand vorgegangen war, kündigen Dortmunder Neonazis nun eine Kundgebung an. Wie berichtet*, hatte die Polizei die Geschäftsräume des neonazistischen Versands sowie zwei Wohnungen durchsucht. Die Aktion richtete sich gegen Dennis Giemsch, den Betreiber des Versandhandels, der als führender […]

Lesetipp: Razzia bei „Resistore”

November 25, 2010 von

0

Dortmund – Rechner und Datenträger hat die Polizei gestern Abend bei den Hausdurchsuchungen sichergestellt, die sich gegen den Dortmunder „Resistore“-Versand und dessen Betreiber Dennis Giemsch richteten. In der Neonaziszene wird befürchtet, dass Kundendaten des Versands in die Hände der Polizei gefallen sein könnten. Befördert wird diese Sorge noch durch den Hinweis des Versandhandels, dass man […]

DO: Arge will von Giemsch Geld zurück

September 18, 2009 von

2

Dortmund – Drei Monate nachdem bekannt wurde, dass der Dortmunder Neonazi Dennis Giemsch seinen Internetversandhandel „Resistore Vertrieb“ mit Fördermitteln zur Existenzgründung aufgebaut hat, fordert die örtliche Jobcenter ARGE diese Gelder nun zurück. Wie der WDR berichtet, will die ARGE gegen Giemsch klagen, falls er nicht freiwillig das Geld zurückzahle. Aus den Förderunterlagen sei seinerzeit der […]

DO: Staatsknete für Stahlkugeln

Juni 23, 2009 von

0

Dortmund – Wie die „Lotta – antifaschistische Zeitung aus NRW“ in ihrer neuen Ausgabe berichtet, ist der neonazistische Dortmunder „Resistore-Versand“ mit Hilfe (halb)staatlicher Mittel aufgebaut worden. Dennis Giemsch, der neben Propagandamaterialien und Szene-Bekleidung auch Waffen wie Steinschleudern und Stahlkugeln vertreibe, habe seinen Versandhandel dank einer dreijährigen Ich-AG-Förderung der Bundesagentur für Arbeit aufbauen können, heißt es […]