Browsing All posts tagged under »REP«

Presseschau: Rechtslastiges Sammelbecken AfD

Mai 6, 2014 von

0

Essen – Mit gleich sechs ehemaligen „Republikanern“ auf ihrer Kandidatenliste tritt die Essener „Alternative für Deutschland“ (AfD) zur Wahl des Stadtrats am 25. Mai an. Dies berichtet der Onlinedienst „Blick nach Rechts“.Gestern hatte die Antifa Essen Z in einer Presseerklärung mitgeteilt, dass die gesamte Führungsriege der ortsansässigen „Republikaner“ übergetreten sei. Unter den Überläufern befindet sich […]

HAM/BM: „Pro NRW“ will in die Stadträte von Hamm und Pulheim

März 7, 2014 von

0

HAMM/PULHEIM – Überraschend hat die extrem rechte Partei „Pro NRW“ in dieser Woche zwei weitere Kandidaturen zur Kommunalwahl bekannt gegeben. Die Beisicht-Truppe will am 25. Mai sowohl in Hamm als auch in Pulheim (Rhein-Erft-Kreis) in die Räte einziehen. „Pro NRW“ will „Republikaner“ beerben Erstmals hat „Pro NRW“ eine Kandidatur in Hamm angekündigt. Die RechtspopulistInnen stützen […]

LEV: „Pro NRW“ rüstet sich für die Kommunalwahl – Kundgebungstour angekündigt

Februar 17, 2014 von

0

LEVERKUSEN – Zurückhaltung ist man von „Pro NRW“ nicht gewohnt. Und so kommt das hoch ambitionierte Ziel, das die Partei für die Kommunalwahl ausgibt, nicht unerwartet: 150 bis 200 Mandate wollen die RechtspopulistInnen am 25. Mai erzielen. Realistisch ist diese Vorgabe nicht. Trotzdem kann „Pro NRW“ auf zusätzliche Mandate hoffen, weil sich die Partei in […]

Lesetipp: Gespaltenes Rechtsaußen-Spektrum

Oktober 10, 2013 von

0

NRW – Das Ergebnis der Bundestagswahl führt zu Strategiediskussionen und Verwerfungen im Lager der rechtspopulistischen Parteien, die nur sehr niedrige Ergebnisse erzielten. Ein Grund für das schlechte Abschneiden wird im relativen Erfolg der „Alternative für Deutschland“ (AfD) gesehen. So kündigte „Die Freiheit“ jüngst an, die eigenen bundes- und landespolitischen Vorhaben zu Gunsten der AfD einzustellen. […]

WESTFALEN-LIPPE: Wahlergebnisse extrem rechter Parteien

September 23, 2013 von

1

WESTFALEN-LIPPE – Zur Wahl des 18. Deutschen Bundestages kandidierten mehrere extrem rechte Parteien. (nrwrex berichtete) Hier die Ergebnisse der Erst- und Zweitstimmen in den 30 Wahlbezirken von Westfalen und Lippe. Eine ausführliche Wahlanalyse lesen Sie in der kommenden Ausgabe von LOTTA, die am 7. Oktober erscheinen wird. Unsere Zeitschrift ist zu beziehen über lotta-vertrieb@nadir.org oder […]

RHEINLAND: Wahlergebnisse extrem rechter Parteien

September 23, 2013 von

0

RHEINLAND – Zur Wahl des 18. Deutschen Bundestages kandidierten mehrere extrem rechte Parteien. (nrwrex berichtete) Hier die vorläufigen amtlichen Ergebnisse in den 34 Wahlkreisen des Rheinlands. Eine ausführliche Wahlanalyse lesen Sie in der kommenden Ausgabe von LOTTA, die am 7. Oktober erscheinen wird. Unsere Zeitschrift ist zu beziehen über lotta-vertrieb@nadir.org oder den Buchhandel unter der […]

NRW: REP-Landesverband stört das Bild der rechten Eintracht mit „pro NRW“

Mai 9, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Während der „Republikaner“-Bundesvorsitzende Rolf Schlierer kürzlich bei einer Wahlkampfveranstaltung von „pro NRW“ in Essen* die Werbetrommel für die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ rührte, bemüht sich sein nordrhein-westfälischer Landesverband nach Kräften, das Bild der rechten Eintracht zu stören. In drei Stellungnahmen der NRW-„Republikaner“ aus den letzten Tagen fehlt jeder Hinweis auf „pro NRW“. Stattdessen geht […]

GM: Republikanische Nadelstiche gegen „pro NRW“

April 25, 2012 von

0

WIEHL – Trotz der gescheiterten eigenen Kandidatur bei der Landtagswahl, trotz der dementierten Gerüchte über eine Amtsenthebung des Landesvorstands*, trotz des Rücktritts des Landesvorsitzenden Andreas Weber** und trotz des verbalen Bekenntnisses von Bundeschef Rolf Schlierer zu einer Unterstützung von „pro NRW“ bei der Wahl am 13. Mai***: Von ihrer Politik der Nadelstiche gegen die selbst […]

NRW: REP-Landeschef Weber gibt Amt ab

April 19, 2012 von

1

ALSDORF/DÜSSELDORF – Der „Republikaner“-Landesvorsitzende Andreas Weber (Alsdorf) ist zurückgetreten. Offiziell werden „berufliche Gründe“ für diesen Schritt genannt. Außerdem wolle sich Weber auf die Vorbereitung der Kommunalwahl 2014 in der Städteregion Aachen konzentrieren. Andere Gründe für den Rückzug liegen freilich nahe. Webers Landesverband war mit dem Versuch gescheitert, bei der Landtagswahl am 13. Mai anzutreten. Man […]

NRW: „Pro NRW“ auch finanziell nicht attraktiv für „Republikaner“

April 3, 2012 von

0

LEVERKUSEN – Still ist es geworden um die Bemühungen von „pro NRW“, zu einer Annäherung an die „Republikaner“ mit dem Ziel einer Kooperation oder gar Fusion pünktlich zur Europawahl 2014 zu gelangen. Das könnte auch finanzielle Hintergründe haben. Wer letztlich dafür verantwortlich ist, dass die bisher geführten Gespräche nicht zu greifbaren Ergebnissen geführt haben, lässt […]