Browsing All posts tagged under »Patrik Brinkmann«

K/WF: Andreas Molau kapituliert

Juli 30, 2012 von

1

Köln/Landkreis Wolfenbüttel – „Und so einer wollte mal NPD-Vorsitzender werden! Gut, dass ‚uns Udo‘ das 2009 zusammen mit Kameraden Rieger verhindert hat“, kommentierte ein Diskutant im neonazistischen Internetportal „Altermedia“ den am Wochenende bekannt gewordenen „Ausstieg“ von Andreas Molau (WF), zuletzt Parteivorstandsmitglied von „pro NRW“ und 2009 mit Udo Voigt konkurrierender NPD-Funktionär.

NRW: Provokation ersetzt Parteibasis

März 28, 2012 von

4

LEVERKUSEN – Wenig Geld in der Kasse, wenige Mitglieder, von denen einige nicht unbedingt dafür taugen, am Infostand auf Bürger losgelassen zu werden. Was bleibt „pro NRW“ also in den Wochen vor der Landtagswahl? Provokation, die Hoffnung, mit bescheidenen Mitteln und dünnem Personal wenigstens den Sprung in die Medien zu schaffen, wenn man schon ohne […]

NRW: „Pro NRW“ 2010 tief in den roten Zahlen – Rechenschaftsbericht veröffentlicht

März 27, 2012 von

3

LEVERKUSEN – Jedes siebte Mitglied ein verdientes „Ehrenmitglied“ ohne Beitragszahlung; ein Defizit für 2010 von 150.000 Euro in der Parteikasse; ein Parteivermögen tief in den roten Zahlen; Verbindlichkeiten von 240.000 Euro; ein Wirtschaftsprüfer, der über die Insolvenzfähigkeit von Parteien nachdenkt: Einige interessante Einblicke in das Innenleben der extrem rechten Partei „pro NRW“ erlauben der Rechenschaftsbericht […]

NRW: Der „pro“-General und sein gutes Jahr

Dezember 31, 2011 von

0

KÖLN – „Pro NRW“-Generalsekretär Markus Wiener hat ein Resümee des zu Ende gehenden Jahres gezogen. Erwartungsgemäß unter der Überschrift „Positive Bilanz des Jahres 2011“. Ebenso erwartungsgemäß hat er einige Fakten ausgeblendet. Einige Zitate, einige Anmerkungen: Wiener: „Die Reorganisation von PRO NRW in nunmehr acht Bezirksverbände hat sich als voller Erfolg herausgestellt, durch den wir in […]

BRD: Brinkmanns Notizen aus dem Off

Dezember 28, 2011 von

1

BERLIN/LEVERKUSEN – Seinen Rückzug aus der ganz praktischen Politik hatte Patrik Brinkmann bereits im August kurz und knapp erklärt.* Jetzt schob der schwedische Rechtsaußen, der sein parteipolitisches Glück in der Bundesrepublik zunächst bei der NPD, dann bei der DVU und schließlich bei „pro NRW“ und „pro Deutschland“ versuchte, in einem Brief an die „lieben Freunde“ […]

Lesetipp: Patrik Brinkmann kehrt der Politik den Rücken

August 24, 2011 von

1

BERLIN – Zuletzt wirkte Patrik Brinkmanns Engagement in der Politik der extremen Rechten in Deutschland nur noch wie ein groteskes Missverständnis, und mancher der öffentlichen Auftritte des Schweden – die Bibel schwenkend oder Kontrollratsgesetze zerreißend, dabei die Wiedererrichtung Preußens fordernd – geriet zum absurden Theater. Markus Beisichts „Pro-Bewegung“ hatte dem angeblich finanzstarken Unternehmer – der […]

Nebenbei: Brinkmann will nun einen „Weltkongress gegen Islamisierung“

Juli 14, 2011 von

0

BERLIN – Während sich Mitglieder und Anhänger von „pro Deutschland“ in den letzten Tagen die Schuhsohlen abliefen, um auch noch die letzten Unterstützungsunterschriften für die Abgeordnetenhauswahl in Berlin zu sammeln, weilte Patrik Brinkmann, „Internationaler Sekretär“ der „Pro-Bewegung“ und kurzzeitiger „pro D“-Landesvorsitzender, gedanklich ganz woanders und weit weg – irgendwo zwischen Indien und dem Südsudan vermutlich. […]

Lesetipp: Brinkmann will (wieder einmal) konferieren und zeigt (etwas) Einsicht

Juli 6, 2011 von

0

Berlin – Patrik Brinkmann, „Internationaler Sekretär“ der „Pro-Bewegung“, bastelt weiter an (s)einer „Rechten ohne Antisemitismus“, dafür aber mit umso mehr Antiislamismus, kündigt eine neuerliche, medienwirksame „Konferenz“ mit internationaler Beteiligung zum Thema an und zeigt sich, was sein Engagement im laufenden Wahlkampf zum Berliner Abgeordnetenhaus anbelangt, zurückhaltend. Wahrscheinlich sei es besser, wenn er „weiter im Hintergrund […]

BRD: Beisichts „Internationalen Sekretär“ zieht’s weit nach Osten

Juni 19, 2011 von

2

Leverkusen/Berlin – Schweden war ihm zu klein für seine Ambitionen. Also zog Patrik Brinkmann nach Deutschland und versuchte dort sein politisches Glück in der extrem rechten Parteienlandschaft, erst bei der NPD, dann bei der DVU und schließlich bei der „Pro-Bewegung“. Nun ist Brinkmann, inzwischen „Internationaler Sekretär“ jener rechtspopulistischen „Bewegung“, auch Deutschland in den Grenzen des […]

NRW: Winkelsetts Generalabrechnung mit ihrer Ex-Partei

Juni 11, 2011 von

3

Senden – „Die Republikaner sind sowieso tot“, sprach Mitte Mai die von einem Ausschlussverfahren bedrohte REP-Landesvorsitzende Ursula Winkelsett und verließ die Partei, der sie 22 Jahre angehört hatte.* Nun rechnet Winkelsett mit ihren Widersachern, insbesondere REP-Chef Rolf Schlierer und seinem Vize Johann Gärtner, ab. Noch einmal macht sie klar, dass sie eine Zusammenarbeit mit „pro […]