Browsing All posts tagged under »NRW«

NRW: Vor dem Wahltag

Mai 8, 2010 von

0

Düsseldorf – Haben die Rechtspopulisten von „pro NRW“ bei der morgigen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen die Nase vorn im extrem rechten Parteienspektrum? Überspringt die NPD diesmal die Ein-Prozent-Marke, was ihr zumindest die Teilhabe an der staatlichen Parteienfinanzierung sichern würde? Und wie haben die „Republikaner“ den Abgang führender Funktionäre im größten Bundesland und das Zerwürfnis zwischen dem […]

Lesetipp: „Gefährlich für unsere Demokratie“

März 22, 2010 von

0

Düsseldorf – Der NRW-Verfassungsschutz hat heute seinen Jahresbericht für 2009 vorgelegt. Der „blick nach rechts“ fasst einige wichtige Aussagen zur extremen Rechten in Nordrhein-Westfalen zusammen: http://www.bnr.de/content/ae-gefaehrlich-fuer-unsere-demokratie-ae

NRW: „Deutsche Partei“ meint es ernst

Januar 16, 2010 von

2

Bochum – Die rechte Kleinstpartei DP meint es offenbar ernst: Bei einer Sitzung der Bundesführung und dem NRW-Landesbeauftragten Michael Fischer sei am Donnerstag beschlossen worden, „dass die DP definitiv versuchen wird, an der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 09. Mai 2010 teilzunehmen“, teilte die „Deutsche Partei“ mit. Die DP werde eine Landesliste aufstelle, hieß es; von […]

Tipp: Schweizer Steilvorlage für extreme Rechte in Deutschland

Dezember 10, 2009 von

0

Mit dem Thema Minarettverbot will auch die extreme Rechte in Deutschland punkten. Bei der NRW-Landtagswahl dürften sich die „pro“-Truppe, die NPD und die „Republikaner“ einen antiislamischen Überbietungswettkampf liefern. Mit dem Thema beschäftigt sich ein aktualisierter Hintergrundbericht beim „blick nach rechts“: http://www.bnr.de/content/steilvorlage

NRW: Auch NPD kündigt Kampagne für Minarettverbot an

Dezember 6, 2009 von

0

Bochum – Ebenso wie ihre extrem rechte Konkurrenz von „pro NRW“ und „Republikanern“ will auch die NPD in Nordrhein-Westfalen im Vorfeld des Landtagswahlkampfs mit antiislamischer Propaganda punkten. Nachdem der NPD-Bundesvorstand eine Kampagne unter dem Motto „Danke, Schweiz – Minarettverbot auch hier!“ angekündigt hatte, erklärte der stellvertretende Landesvorsitzende Markus Pohl, es werde „in den nächsten Tagen […]

NRW: „Pro“ will Minarett-Diskussion in Kommunalparlamente tragen (aktualisiert)

Dezember 3, 2009 von

0

Köln – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro NRW“ plant eine gemeinsame Aktion ihrer Stadtrats- und Kreistagsfraktionen, um das Thema Minarettverbot in die Kommunalparlamente tragen zu können. Original: das Schweizer Kampagnenplakat „Pro Köln“ will in der nächsten Stadtratssitzung eine Resolution behandelt sehen, mit der die Landesregierung aufgefordert wird, die Landesbauordnung zu ändern. In ihr soll, ginge es […]

Tipp: „Wir alle sind Schweizer“

Dezember 1, 2009 von

0

Das Votum der Schweizer gegen den Bau von Minaretten fällt bei der extremen Rechten in Deutschland auf fruchtbaren Boden. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen dürften sich die „pro“-Truppe, die NPD und die „Republikaner“ einen antiislamischen Überbietungswettkampf liefern. Ein Hintergrundbericht ist beim „blick nach rechts“ zu finden: http://www.bnr.de/content/ae-wir-sind-alle-schweizer-ae

NRW: „Pro NRW“ sieht Schweiz als Vorbild

November 30, 2009 von

1

Köln – Es war zu erwarten: Angesichts der Schweizer Volksabstimmung über ein Minarettverbot in der Eidgenossenschaft brechen die Rechtspopulisten von „pro NRW“ in Jubel aus. Die Schweiz habe „der verhängnisvollen Islamisierung eine deutliche Absage erteilt“, heißt es in einer Erklärung des „pro NRW“- und „pro Köln“-Vorsitzenden Markus Beisicht. Dies sei ein „Dammbruch für ganz Europa“. […]

Presseschau: Neue Kräfteverhältnisse

Oktober 16, 2009 von

0

Die extreme Rechte rüstet sich für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen im kommenden Mai. Ein aktueller Bericht zum Thema aus dem „blick nach rechts“ findet sich hier: http://www.bnr.de/content/neue-kraefteverhaeltnisse

NRW: NPD-Schwerpunkt Ruhrgebiet

September 28, 2009 von

2

Düsseldorf – Überraschungen blieben bei der Bundestagswahl weitgehend aus, was das Abschneiden der Parteien der extremen Rechten in NRW betrifft. Die NPD konnte sich landesweit lediglich um 0,1 auf 0,9 Prozent verbessern – mit einem deutlichen Schwerpunkt im Ruhrgebiet einerseits und einer Fülle weißer Flecken vor allem in Ostwestfalen und im Münsterland andererseits. Die „Republikaner“ […]