Browsing All posts tagged under »Nationalistische Front«

SG: Heute vor 21 Jahren: Mörderischer Brandanschlag in Solingen

Mai 29, 2014 von

0

SOLINGEN – Aus Anlass des 21. Jahrestages des mörderischen Brandanschlags auf ein von 20 MigrantInnen bewohntes Haus in Solingen am 29. Mai 1993 dokumentiert NRW rechtsaußen heute den Artikel „Der Brandanschlag in Solingen“ aus LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen,  Nr. #50,  Winter 2012/2013. Dieser Beitrag war Teil des LOTTA-Schwerpunktthemas „20 Jahre […]

Presseschau: Terroristische Vereinigung „Neue Ordnung“?

Juli 23, 2013 von

0

HERZEBROCK-CLARHOLZ (KREIS GÜTERSLOH) – Die kürzlich in die Schlagzeilen geratene mutmaßliche „Werwolf“-Zelle schweizerischer und deutscher Neonazis sei „nicht die einzige rechte Gruppe, die derzeit unter Terrorverdacht steht“, so die „Stuttgarter Zeitung“ gestern . Die Bundesanwaltschaft führe „mindestens drei weitere Ermittlungsverfahren gegen rechtsextreme Organisationen wegen des Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung“. Eine davon sei die […]

GT: Razzia bei Meinolf Schönborn (ergänzt)

Juli 9, 2012 von

1

Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh) – Am Samstag, 7. Juli, durchsuchten PolizeibeamtInnen neben Objekten in Brandenburg und Berlin auch mehrere in Nordrhein-Westfalen, spiegel online und andere Medien, zum Beispiel die Berliner Zeitung und das Westfalen-Blatt berichteten. Fünf Personen, vier Männer und eine Frau, werden beschuldigt, eine bewaffnete Gruppe gebildet und gegen das Waffengesetz verstoßen zu haben. Auf die […]

GT: „Deutscher Widerstandskämpfer“ Schönborn zu Gast bei NPD

August 20, 2011 von

0

HERZEBROCK-CLARHOLZ – Er wolle künftig die freiheitlich demokratische Grundordnung achten, seine politischen Aktivitäten einstellen, gar ins Ausland auswandern und nur noch T-Shirts mit Feuerwehr-Motiven verkaufen. So schmeichelte sich der wegen Volksverhetzung angeklagte, damals 51-jährige Neonazi Meinolf Schönborn im August 2006 bei Richtern des Dortmunder Landgerichtes ein, um mit einem milden Urteil davonzukommen. Seine Rechnung ging […]

Lesetipp: Der NPD-Schiedsrichter aus der Kreisliga

Mai 25, 2011 von

0

Lüdenscheid – Stephan Haase ist Schiedsrichter des DFB und möchte „den Ausländeranteil in Deutschland Richtung null fahren“. Fast jedes Wochenende läuft Haase, geboren 1968, mit einer Pfeife irgendwo in und um Lüdenscheid über den holprigen Rasen in der Kreisliga C. „An erster Stelle steht für mich der Erhalt des deutschen Volkes, wie es geschichtlich gewachsen […]

GT: Meinolf Schönborns „Neue Ordnung“ lädt zur Sonnenwendfeier ein

November 29, 2010 von

1

Herzebrock-Clarholz/Schwarzenborn – Zu einer Winter-Sonnenwendfeier lädt die „Neue Ordnung“, der jüngste Organisationsansatz des ehemaligen Vorsitzenden der 1992 verbotenen „Nationalistischen Front“, Meinolf Schönborn (55), ein. Am 18. und 19. Dezember sollen sich die Teilnehmer auf dem Anwesen „Haus Richberg auf dem Knüll“ von Manfred Roeder im hessischen Schwarzenborn zusammenfinden. Roeder (81) ist wegen Rädelsführerschaft in einer […]

MK: Pradel bleibt NPD-Kreisvorsitzender

Oktober 24, 2010 von

2

Lüdenscheid/Iserlohn – Die Führungsspitze der NPD im Märkischen Kreis ist im Amt bestätigt worden. Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes am Samstag wurde Timo Pradel als Vorsitzender gewählt, Stephan Haase als sein Stellvertreter. Beide sind stellvertretende Vorsitzende der NPD in NRW. Der Landesverband berichtete per Twitter über das Ergebnis der Versammlung. Pradel ist Kreistagsmitglied und Stadtratsmitglied […]

NRW: „Pro“-Sponsor Brinkmann mag die „Junge Freiheit“ nicht mehr lesen

Februar 7, 2010 von

1

Köln – Nachdem das rechte Wochenblatt „Junge Freiheit“ über „pro NRW“-Sponsor Patrik Brinkmann nicht so geschrieben hat, wie der dies gern gesehen bzw. gelesen hätte, geht der schwedisch-deutsche Unternehmer auf Konfliktkurs. Dass „die Kölner Zeitungen“, soweit dies überhaupt möglich ist, seine Finanzkraft unter die Lupe nehmen und dabei auch auf seine Steuerverfahren und Konkurse in […]

BI: „Unermüdlicher Aktivist“ gestorben

November 1, 2009 von

0

Bielefeld – Dass es mit den Rechtschreibkenntnissen von Neonazis zuweilen nicht weit her ist, dürfte bekannt sein. Die Probleme der Bielefelder NPD beginnen bereits bei der korrekten Schreibweise der Namen von Kameraden – selbst wenn diese immerhin mehr als vier Jahrzehnte in der Szene aktiv waren. „Edgar Arnstet ist nach langer Krankheit von uns gegangen“ […]