Browsing All posts tagged under »Michael Brück«

AC/MG/D: Neonazistische Rheinland-Tour mit Problemen

März 17, 2013 von

4

AACHEN/MÖNCHENGLADBACH/DÜSSELDORF – Zu einer „Kundgebungstour durchs Rheinland“ waren am Samstag um die 100 Neonazis aufgebrochen, um gegen ihre angebliche „staatliche Verfolgung“ und für „die Freilassung unserer Gefangenen“ zu demonstrieren. Bezug genommen wurde hierbei insbesondere auf das laufende Strafverfahren in Koblenz, bei dem 26 Neonazis angeklagt sind, von denen aktuell noch sieben in Untersuchungshaft sitzen. Erwartungsgemäß […]

SO: Aggressive Premiere

März 10, 2013 von

2

SOEST – Am 9. März 2013 fand im westfälischen Soest die erste Demonstration von „Die Rechte“ statt. Eine „Premiere“ war angekündigt worden, doch eigentlich blieb alles beim Alten. Im dritten Jahr in Folge marschierten Neonazis in Soest auf. Den Aufmarsch prägte eine aggressive Stimmung. Obwohl „Die Rechte“ stets betont, eine seriöse Partei sein zu wollen, […]

DO: Verbotener „Resistore-Versand“ hat einen Nachfolger

Januar 3, 2013 von

4

DORTMUND – Die Dortmunder Neonazis aus dem am 23. August 2012 verbotenen „Nationalen Widerstand Dortmund“ (NWDO) reorganisieren sich munter weiter (NRW rechtsaußen berichtete). Ein neuer Versand übernimmt seit Anfang des Jahres 2013 die Funktion des „Resistore-Versandes“, der Teil der Verbotsmasse war. Große Mühe, die direkte Nachfolge zu verbergen, machen sich die Neonazis nicht. Dafür stellen […]

UPDATE 1: Versuchter Angriff auf die „Hirsch-Q“ in Dortmund

Dezember 30, 2012 von

1

DORTMUND – In der Nacht auf den 29. Dezember versuchten in Dortmund laut Polizeiangaben „ca. 10 rechtsgerichtete Personen“ die Szenekneipe „Hirsch-Q“ und deren Gäste anzugreifen. Sechs der Angreifer wurden festgenommen, dabei wurden, so die Polizei, eine PTB-Waffe (Gas/Schreckschusswaffe), Quarzsandhandschuhe sowie zwei Faustmesser sichergestellt. Gäste bedroht Gegen 1:09 Uhr habe sich die Gruppe vor der Kneipe […]

Presseschau: Stadt Dortmund zahlt 10.000 Euro an Neonazi?

September 19, 2012 von

0

DORTMUND – Die Stadt Dortmund, seit 2011 Eigentümerin des Hauses Rheinische Straße 135, in der Neonazis bis zum Verbot des „Nationalen Widerstandes Dortmund“ ihr „Nationales Zentrum“ betrieben, hatte sich offenbar im Juli 2012 dazu bereit erklärt, 10.000 Euro an den letzten Mieter zu zahlen, um den bis Mitte 2014 laufenden Mietvertrag vorzeitig aufkündigen zu können. […]

HAM: Neuer Ort, neuer Veranstaltungsleiter: Weitermachen wie zuvor?

September 10, 2012 von

0

HAMM – Am vorgestrigen Samstag fand in der Gaststätte „Zum Westenkrug“ an der Victoriastraße eine 30-köpfige Veranstaltung der NPD Unna/Hamm statt. An dieser nahmen offenbar auch ehemalige Führungsfiguren und Mitglieder der seit über zwei Wochen verbotenen Neonazi-Gruppierungen „Nationaler Widerstand Dortmund“ und „Kameradschaft Hamm“ teil, unter ihnen Sascha Krolzig, ehemaliger Anführer der verbotenen „Kameradschaft Hamm“, sowie […]

KO: Neonaziaufmarsch in Koblenz und ABM-Prozessbeginn

August 20, 2012 von

1

KOBLENZ – Lediglich knapp 200 Neonazis nahmen am Samstag anlässlich des bevorstehenden Prozesses gegen 26 Mitglieder bzw. Unterstützer des neonazistischen „Aktionsbüros Mittelrhein“ in Koblenz an einem Aufmarsch unter dem Motto „Weg mit § 129 StGB – Freiheit für alle politischen Gefangenen!“ teil. Am heutigen Montag folgte der Prozessbeginn. Unter den Angeklagten befinden sich auch mehrere […]

W: 90 Neonazis bei Kundgebung in Barmen

März 25, 2012 von

0

WUPPERTAL – Rund 90 Neonazis nahmen am Samstag an einer Kundgebung der Szene in Wuppertal-Barmen teil. Gedacht war die Veranstaltung als Teil eines „bundesweiten Aktionstages“, der sich gegen die Inhaftierung von 23 Neonazis richten sollte, darunter mit Axel Reitz, Paul Breuer und Sven Skoda auch drei führende Vertreter der Szene aus NRW. Unterstützung erhielten die […]

DO: Neonazis melden Demonstrationen für Heiligabend, Silvester und Neujahr an

Dezember 4, 2010 von

3

Dortmund – Man könnte auf die Idee kommen, dass Dortmunds Neonazis ihre lokale Polizei und Gegendemonstranten mürbe machen wollen: Für Heiligabend, Silvester und den Neujahrstag kündigten sie weitere Demonstrationen an. Heute Nachmittag zogen rund 130 Neonazis aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland drei Stunden lang durch den Süden der Dortmunder Innenstadt. Ihr Ziel: das Polizeipräsidium. […]