Browsing All posts tagged under »Matthias Deyda«

HAM: Über 200 Neonazis demonstrierten am “Tag der deutschen Einheit“

Oktober 7, 2014 von

0

HAMM – Knapp über 200 Neonazis versammelten sich am vergangenen Freitag, dem 3. Oktober, im Hammer Norden, um “für nationale Selbstbestimmung” zu demonstrieren. Angemeldet wurde die Demonstration von Sascha Krolzig für die Partei “Die Rechte”. Bereits vor ihrem Verbot versuchte die “Kameradschaft Hamm“ um Krolzig ab 2010, eine jährliche Demonstration im Oktober als weiteren Termin […]

DO: Neonazi-Kundgebung durch Blockaden an den Rand gedrängt

August 25, 2014 von

0

DORTMUND – Eingekeilt zwischen einer Baustelle und einem Bistro, konfrontiert mit über einhundert AntifaschistInnen, getrennt durch mehrere Reihen Polizei – so hatten sich die rund 85 Neonazis, die am Samstag einem Aufruf von „Die Rechte“ anlässlich des Jahrestages des Verbotes mehrerer Kameradschaften nach Dortmund gefolgt waren, ihre Kundgebung sicherlich nicht vorgestellt. Ihren eigentlichen Kundgebungsplatz vor […]

SO: Aggressive Premiere

März 10, 2013 von

2

SOEST – Am 9. März 2013 fand im westfälischen Soest die erste Demonstration von „Die Rechte“ statt. Eine „Premiere“ war angekündigt worden, doch eigentlich blieb alles beim Alten. Im dritten Jahr in Folge marschierten Neonazis in Soest auf. Den Aufmarsch prägte eine aggressive Stimmung. Obwohl „Die Rechte“ stets betont, eine seriöse Partei sein zu wollen, […]

KO: Neonaziaufmarsch in Koblenz und ABM-Prozessbeginn

August 20, 2012 von

1

KOBLENZ – Lediglich knapp 200 Neonazis nahmen am Samstag anlässlich des bevorstehenden Prozesses gegen 26 Mitglieder bzw. Unterstützer des neonazistischen „Aktionsbüros Mittelrhein“ in Koblenz an einem Aufmarsch unter dem Motto „Weg mit § 129 StGB – Freiheit für alle politischen Gefangenen!“ teil. Am heutigen Montag folgte der Prozessbeginn. Unter den Angeklagten befinden sich auch mehrere […]