Browsing All posts tagged under »Marl«

AC/RE: „Kategorie C“-Konzerte als Sammelpunkt für Hools und Neonazis

September 18, 2014 von

0

AACHEN/MARL (KREIS RECKLINGHAUSEN) – Keine andere rechte Band hat in den letzten Jahren ähnlich viele Konzerte in NRW absolviert wie die Hooligan-Band „Kategorie C“ (KC). Ihre Konzerte sind Orte, an denen rechtsoffene Fußballfans, Ultras und Hooligans einträchtig zusammen mit organisierten Neonazis feiern. Rund 200 BesucherInnen zählte ein am 30. August von der Aachener Hoolgruppe „Westwall“ […]

Presseschau: Neonazi-Hetze im Internet – Elf Angeklagte räumen Vorwürfe ein

Dezember 16, 2011 von

0

KOBLENZ – Geständnisse im Prozess um Neonazi-Hetze im Internet: Elf Angeklagte haben vor dem Landgericht Koblenz eingeräumt, für das rechtsradikale „Widerstand-Radio“ als Moderator gearbeitet zu haben, berichtet die Rhein-Zeitung. Vor Gericht stehen zwölf Männer und Frauen aus Rheinland-Pfalz und sechs weiteren Bundesländern. Tatvorwurf: Volksverhetzung sowie Bildung oder Unterstützung einer kriminellen Vereinigung. Aus Nordrhein-Westfalen müssen sich […]

RE: Die Neonazis und ihre Randgruppen-Nische

September 30, 2011 von

0

MARL – Es mag ein Zufall sein: Just einen Tag vor dem für Samstag angekündigten Aufmarsch in Hamm veröffentlichte eine kleinere Gruppe der Szene aus dem nördlichen Ruhrgebiet eine grundsätzliche Kritik an „typischen“ Neonazi-Demonstrationen. Entstanden ist der Text nicht bei jenen Neonazis aus dem Kreis Recklinghausen. Gefunden haben sie ihn vielmehr auf der Internetseite einer […]

Presseschau: Weitere Anklage wegen Betrieb von Nazi-Radio

August 15, 2011 von

0

KOBLENZ/MARL/WARSTEIN/TROISDORF – Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat weitere zwölf Personen aus mehreren Bundesländern wegen des Betriebs des rechtsextremen Internetradios „Widerstand-Radio“ angeklagt. Vorgeworfen wird ihnen unter anderem die Bildung bzw. Unterstützung einer kriminellen Vereinigung sowie Volksverhetzung. Unter den Angeklagten sind auch drei Frauen aus Nordrhein-Westfalen: eine 37-Jährige aus Marl, eine 28-Jährige aus Warstein sowie eine ebenfalls 28 […]

OB: Braune Umweltfreundin referierte bei der NPD

Juli 17, 2011 von

2

OBERHAUSEN – Die Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck war am Freitagabend bei einer Vortragsveranstaltung der Oberhausener NPD zu Gast. Diesmal ging es der ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden des verbotenen „Vereins zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten“ (VRBHV) aber offenbar nicht darum, den Völkermord an den europäischen Juden zu leugnen. Statt dessen deutete sie die Geschichte in […]

RE: „Pro NRW“-Funktionär mit Neonazi-Kontakten schlüpft in die Rolle des „Aufklärers“

Juni 15, 2011 von

3

Recklinghausen – Der wegen seiner Neonazi-Kontakte ins Gerede gekommene „pro NRW“-Kreisvorsitzende in Recklinghausen, Werner Peters, betätigt sich nun als „Aufklärer“. Nicht in eigener Sache – gegenüber „NRW rechtsaußen“ lehnte er zuletzt jede weitere Auskunft zu seinen eigenen Verbindungen zu Neonazis ab. Aber zum Hintergrund jener „Bürgerinitiative“*, die vor zwei Wochen auf Veranlassung der rechtspopulistischen Konkurrenzpartei „Unabhängige-Bürger-Partei“ […]

RE: „Pro NRW“ startet nach rechtsinternem Zoff „Sommeroffensive“ in Marl

Juni 13, 2011 von

0

Recklinghausen/Marl – Einige Tage nach dem öffentlich gewordenen Zerwürfnis zwischen „parteifreien“ Neonazis vom „Nationalen Widerstand Marl“ und dem Recklinghäuser „pro NRW“-Kreisvorsitzenden Werner Peters* hat dessen selbst ernannte „Bürgerbewegung“ nach eigenen Angaben in Marl eine „Sommeroffensive“ gestartet. „Mit Unterstützung von Aktivisten der zukünftigen PRO NRW Marl“ habe der „pro“-Kreisverband Recklinghausen am Samstag in der Stadt Flugblätter […]

RE: Der „pro NRW“-Kreisvorsitzende und der „NS-Narrensaum“

Juni 7, 2011 von

11

Recklinghausen/Marl – Werner Peters, das war schon bekannt, ist bei der extrem rechten „Bürgerbewegung pro NRW“ auf dem radikaleren Flügel beheimatet.* Stimmen die Angaben der Neonazis vom „Nationalen Widerstand Marl“, gibt es aber sogar Verstrickungen des „pro NRW“-Kreisvorsitzenden in Recklinghausen mit der braunen Szene in der Region. Geld sei geflossen, gemeinsam war man demnach auf […]

RE: Neonazis als Wahlkampfhelfer für „pro NRW“

Juni 7, 2011 von

8

Recklinghausen/Marl – Ein Jahr nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben sich Neonazis aus Marl als Wahlkampfhelfer für „pro NRW“ geoutet. Ihnen sei es seinerzeit, so betonen sie, aber lediglich um das Geld gegangen, das ihnen in Aussicht gestellt worden sei. Wie die Neonazis vom „Nationalen Widerstand Marl“ am Montag mitteilten, sei die Initiative für die […]

RE: „Pro NRW“ will in Herten mitmischen

Mai 30, 2011 von

1

Herten – Die Existenz der rechtspopulistischen „Unabhängige-Bürger-Partei“ (UBP) im Kreis Recklinghausen ist ein stetes Ärgernis für „pro NRW“. Jetzt hängt sich die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ vom Rhein, die sich als „Marktführer“ im Parteienspektrum rechts der CDU geriert und Konkurrenz in diesem Bereich nur ungern duldet, in Herten an eine Aktion der UBP an – selbstredend […]