Browsing All posts tagged under »Makss Damage«

W: „Die Rechte“-Aufmarsch in Wuppertal mit Problemen

September 23, 2013 von

0

WUPPERTAL – Das Motto „Es ist immer ein Angriff auf uns alle! Gegen linken Terror und antideutsche Zustände“ lockte am Samstag lediglich um die 170 Neonazis nach Wuppertal. Unter einem gelungenen Tag hatten sich diese gewiss etwas anderes vorgestellt. Ihren Aufmarsch konnten sie nur teilweise durchsetzen. Nach leichten Schwierigkeiten eines Teils der Gruppe bei der […]

W: Neonazistische Benimmregeln

September 9, 2013 von

0

WUPPERTAL – Im „Streben nach einer passenden Außenwirkung“ und in Sorge, dass sich die „Kameraden“ auf Parteiveranstaltungen nicht zu benehmen wissen, hat der Wuppertaler Kreisverband der „Die Rechte“ als Veranstalter des seit Monaten angekündigten Neonazi-Aufmarsches am 21. September in Wuppertal einen Text zum „erwünschten Verhalten auf unserer Demonstration“ veröffentlicht. „Künstliche Pöbeleien“ … Von „Kommunisten, Anarchisten, […]

W: „Bis euer Blut in unsere Wupper fließt.“ (1 Update)

Juli 1, 2013 von

7

WUPPERTAL – Am 21. September, einen Tag vor der Bundestagswahl, will die Partei „Die Rechte“ in Wuppertal marschieren (nrwrex berichtete). Geworben wird für die Demonstration auch mittels eines „Mobitracks“, verfasst vom Neonazi-Rapper Julian Fritsch alias MaKss Damage aus Gütersloh. In seinem Song „Tränengasdusche“ ruft er zur „Schlacht von Wuppertal“ auf. Der Text beinhaltet Drohungen, Gewaltverherrlichung, […]

Lesetipp: Politrapper wechselt nach rechts

Februar 16, 2011 von

0

Gütersloh – Der Gütersloher Rapper Makss Damage, der sich bisher als „Kommunist“ gab, wechselt nach rechtsaußen. Die Begründung dafür lieferte er in einem Videointerview, das u.a. Axel Reitz mit ihm führte. Der „blick nach rechts“ berichtet: http://www.bnr.de/content/politrapper-wechselt-nach-rechts