Browsing All posts tagged under »Lotta«

LEV/K/DU: Chaospartei „pro NRW“ zwischen Betrugs-Prozess, Landesparteitag und PEGIDA-Demos

Dezember 17, 2014 von

1

LEVERKUSEN/KÖLN/DUISBURG – Markus Beisicht hat auch künftig die Zügel der selbst ernannten „Bürgerbewegung pro NRW“ fest in seinen Händen. Beim Parteitag am 6. Dezember in Leverkusen ist der Vorsitzende nach Angaben von „pro NRW“ „mit großer Mehrheit und ohne Gegenkandidat“ wiedergewählt worden. Dieses Ergebnis kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die rechtspopulistische Truppe aktuell in […]

Aus dem Heft: Interview mit Hans Heisel

Juli 19, 2012 von

0

Frankfurt am Main – Heute vor einer Woche verstarb 90-jährig der ehemalige Résistance-Kämpfer Hans Heisel, geboren 1922 in Leverkusen. Als Angehöriger der Kriegsmarine kam er 1940 nach Paris und schloss sich dort der Résistance an. Nach dem Kriegsende kehrte er zurück ins Rheinland. Bis zu seinem Tod war Hans Heisel politisch aktiv, machte jungen AntifaschistInnen […]

Aus dem Heft: Neue Rubrik

Juni 11, 2012 von

0

In der neuen Rubrik „Aus dem Heft“ erscheinen ab sofort ausgewählte Beiträge der aktuellen Printausgabe von LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen. Die LOTTA berichtet vierteljährlich über Strukturen und Aktivitäten der extremen Rechten in den drei Bundesländern. Jede LOTTA-Ausgabe bietet neben zahlreichen Hintergrundberichten und Analysen auch ein umfangreiches Schwerpunktthema. Die aktuelle Ausgabe […]

Fundsachen (LXXX): Arbeitslose ausweisen

Juni 5, 2012 von

0

Das „Freie Netz Recklinghausen“, eine „Gruppe Nationaler Sozialisten aus dem Kreis Recklinghausen“,  möchte im Internet  „ein wenig für die Wahrheit schreiben“. Und dabei wird offenbar nicht nur von der „nationalen Revolution“ geträumt, sondern sich auch mit trockenen Zahlen aus der realen Kommunalpolitik beschäftigt. Beispielsweise mit der Verschuldung der Städte im Kreis Recklinghausen. Doch es bleibt […]

In eigener Sache II

Mai 24, 2012 von

0

Sicherlich wird sich der eine oder andere Leser oder die eine oder andere Leserin fragen, wann es denn nun weitergeht mit NRW rechtsaußen. Diese Frage ist schnell zu beantworten: Ab dem 28. Mai 2012 werden hier wieder Meldungen über die extreme Rechte und die Braunzone in NRW zu lesen sein. Weniger klar ist, wie häufig […]

BRD: Olaf Rose – Geschichtsklitterer mit einem Faible für NS-Eleganz

März 17, 2012 von

0

HERNE/HERDECKE/BERLIN – Olaf Rose, geboren in Arnsberg, Student in Bochum, als Historiker unter anderem in Herne und Herdecke tätig, will als Kandidat der NPD Bundespräsident werden. Das wird er zwar nicht. „NRW rechtsaußen“ zeichnet aber einige Spuren auf, die er in Nordrhein-Westfalen und anderswo hinterlassen hat. Beate Klarsfeld darf aufatmen. Olaf Rose, der NPD-Kandidat für […]

Lesetipp: Die extreme Rechte und der NSU-Terror

Januar 21, 2012 von

0

KÖLN/DORTMUND – Zwischen Glorifizierung (z.B. bei der „Kameradschaft Aachener Land“) auf der einen Seite sowie Distanzierungen und Relativierungen auf der anderen Seite: Die Anschläge des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) lösten in den rechten Szenen in NRW unterschiedliche Reaktionen aus, haben Autoren der antifaschistischen Zeitschrift „Lotta“ beobachtet. Ob offene Sympathien, klammheimliche Freude oder strategische Distanz: Auswirkungen auf […]

Lesetipp: Alles aus einer Hand – Internetdienste von Kameraden für Kameraden

Juli 26, 2011 von

0

DORTMUND – Zunächst unterscheidet die Seite „Logr“ nichts von den anderen unzähligen Anbietern im Netz, bei denen man kostenlos ein Blog führen kann. Erst ein Blick auf die Nutzer des Angebotes lasse stutzig werden, heißt es in der aktuellen Ausgabe der „Lotta – antifaschistische Zeitung für NRW“. Von der „Aktionsgruppe Plön“ bis zum „Aktionsbund Freising“ […]

Tipp: „Wege des Gedenkens – Erinnerungsorte an den Nationalsozialismus in NRW“

Februar 21, 2011 von

1

Oberhausen – Das Zeitschriftenprojekt „Lotta – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen“ hat eine 180-seitige Sonderausgabe in Buchform mit dem Titel „Wege des Gedenkens. Erinnerungsorte an den Nationalsozialismus in Nordrhein-Westfalen“ veröffentlicht. In Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen 30 Jahren über 20 Gedenkstätten und Erinnerungsorte entstanden, die zur Auseinandersetzung mit Verfolgung, Täterschaft, Widerstand und Alltag […]