Browsing All posts tagged under »Leverkusen«

LEV: Neonazi in Untersuchungshaft

Dezember 30, 2011 von

0

LEVERKUSEN – Im Zusammenhang mit der Attacke von Neonazis gegen Besucher des Opladener Lokals Bizarre in der Nacht auf Heiligabend* ist der mutmaßliche Haupttäter heute in Haft genommen worden. Ermittlungen des kriminalpolizeilichen Staatschutzes hätten heute Morgen zur Festnahme des 21-Jährigen Leverkuseners geführt, berichteten Staatsanwaltschaft und Polizei. Der Mann sei „aktives Mitglied der rechten Szene in […]

Presseschau: Neonazi-Attacke mit Reizgas

Dezember 27, 2011 von

1

LEVERKUSEN – In der Opladener Kneipe Bizarre sind in der Nacht zu Heiligabend zwölf Personen verletzt worden. Drei Täter, die laut Polizei der „rechten Szene“ angehören, hatten erhebliche Mengen Reizgas aus dem Eingangsbereich in das Lokal gesprüht, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger. Zwei der Verletzten mussten dem Bericht zufolge mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. […]

LEV: Schwarzgekleidete Braunhemden

Dezember 23, 2011 von

0

LEVERKUSEN – Leverkusener Neonazis wollen gegen Überlegungen, eine Synagoge in der Farbenstadt zu bauen, mobil machen. Dass zum aktuellen Neonazismus des Jahres 2011 auch der Antisemitismus gehört, muss eigentlich nicht extra betont werden. Ob es um die Globalisierung geht, die angeblich von der amerikanischen Ostküste (einer in der Szene gebräuchliche Chiffre für Juden) gesteuert wird […]

BRD: Rechtspopulistische Platzhirsche und Totengräber

Dezember 10, 2011 von

0

BERLIN/LEVERKUSEN – Anfang nächsten Jahres wollen der „Republikaner“-Chef Rolf Schlierer, der „pro Deutschland“-Vorsitzende Manfred Rouhs sowie namentlich nicht genannte Vertreter von „pro NRW“ über eine gemeinsame Kandidatur rechter Gruppen bei der Europawahl 2014 beraten. Dies jedenfalls teilte Rouhs in seinem neu geschaffenen Internetnetzwerk „Zone D“* mit. Er stimme einer „Kernaussage“ von „pro NRW“-Chef Markus Beisicht** […]

NRW: Rechtspopulistische Erfolgsmeldungen und Leerstellen

November 1, 2011 von

0

LEVERKUSEN – Der „pro NRW“-Vorstand hat am Wochenende getagt. Parteichef Markus Beisicht verbreitet im Anschluss daran die üblichen Erfolgsmeldungen. Zu den Einigungsbemühungen mit den „Republikanern“ auf Bundesebene ist freilich nichts zu vernehmen. Und beim sehr „pro NRW“-nahen Internetblog „freiheitlich“ wird der „pro Deutschland“-Vorsitzende Manfred Rouhs gerade wieder einmal abgewatscht. „Pro NRW“-Chef Beisicht schreitet einmal mehr […]

Lesetipp: „Solo-Projekte gescheitert“

September 19, 2011 von

0

BERLIN/LEVERKUSEN – „Pro Deutschland“ musste am Sonntag bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin eine klare Wahlschlappe eingestehen. Im Lager der rechtspopulistischen „Bürgerbewegungen“ soll nun wieder eindeutig „pro NRW“ klarmachen, wo’s langgeht. Ein aktueller Bericht beim „blick nach rechts“ beschäftigt sich mit dem Wahlergebnis aus Sicht der „pro“-Gruppierungen und mit den ersten Stellungnahmen aus diesem Spektrum: http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/solo-projekte-gescheitert

Presseschau: Polizei schirmt Neonazi-Demo ab

August 28, 2011 von

1

LEVERKUSEN – Mit einem großen Aufgebot hat die Polizei am Samstag eine Demonstration von Rechtsextremen in Leverkusen-Opladen gesichert. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, nahmen nach Beobachtung der Antifaschistischen Aktion Leverkusen etwa 120 Neonazis an der Demo teil. Sie seien in vier Bussen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet angereist. Die Demonstration sei weder von der […]

DO: Neonazistischer Wanderzirkus

August 28, 2011 von

2

DORTMUND – Eine Woche vor dem von Dortmunder „Autonomen Nationalisten“ geplanten Aufmarsch zum „Nationalen Antikriegstag“ am 3. September haben Neonazis am Samstag fünf stationäre Kundgebungen in nordrhein-westfälischen Städten und außerdem eine im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr sowie eine Demonstration in Leverkusen durchgeführt. Mit zwei Trupps waren sie unterwegs: einer von der Ruhr, einer vom Rhein. Neonazis […]

RE: Demo-Koordination im Fraktionsbüro

August 10, 2011 von

1

HERTEN/LEVERKUSEN – Nicht nur bei den Reisevorbereitungen von „pro NRW“ für den „Anti-Islamisierungskongress“ in Berlin hat der Leverkusener Fraktionsmitarbeiter Andre Hüsgen seine Hände im Spiel.* Auch bei der Anreisekoordination für eine Demo der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ Mitte September in Herten dient sein Festnetzanschluss im Büro der Leverkusener „pro“-Fraktion als Kontaktnummer. „NRW rechtsaußen“ liegt ein Schreiben […]

NRW: Nächster Karriereschritt für Ex-NPDler Hüsgen bei „Pro-Bewegung“

August 9, 2011 von

1

KÖLN/LEVERKUSEN – Andre Hüsgen aus Ennepetal, erst „Republikaner“, dann NPDler und nach einer kurzen Schamfrist schließlich Mitglied bei „pro NRW“, macht sich bei der rechtspopulistischen, selbst ernannten „Bürgerbewegung“ weiter unentbehrlich. Jetzt übernahm er auch noch die Geschäftsführung bei der „Kommunalpolitischen Vereinigung der Pro-Bewegung“ (KPV-Pro). Der Vorstand der KPV habe den „erfahrenen Kommunalpolitiker“ mit einem einstimmigen […]