Browsing All posts tagged under »Lars Spönlein«

NRW: Geschrumpfte Landeslisten

April 8, 2010 von

2

Düsseldorf – Mit geschrumpften Landeslisten gehen NPD, „Republikaner“ und „pro NRW“ in die Landtagswahl am 9. Mai. Alle drei extrem rechten Parteien hatten bereits im vorigen Sommer ihre Listen aufgestellt. Seither ergab sich in etwa einem Dutzend Fällen der Zwang zu Korrekturen. Die NPD hatte nach eigenen Angaben im vorigen Juni eine 23-köpfige Landesliste gewählt. […]

KR: Krisengeschüttelter NPD-Kreisverband benennt einen Direktkandidaten

April 3, 2010 von

0

Krefeld – Die im vorigen Jahr durch V-Mann-Gerüchte und die Absetzung ihres Kreisvorsitzenden Lars Spönlein krisengeschüttelte Krefelder NPD hat es offenbar geschafft, einen Direktkandidaten für die Landtagswahl am 9. Mai aufzustellen – und ist mächtig stolz darauf. Gleich zwei Mal wird direkt in den ersten beiden Sätzen einer Mitteilung auf der Homepage der Krefelder NPD […]

KR: NPD verordnet Ende der Diskussion über Spönlein (ergänzt)

Oktober 8, 2009 von

0

Krefeld – Auch sechs Tage nach einer Versammlung der Krefelder NPD, bei der es unter anderem um die Verfehlungen ihres abgesetzten Vorsitzenden Lars Spönlein gehen sollte, hat der Kreisverband der Partei offiziell über die Ergebnisse des Treffens noch nichts verlautbart. Nur der Landesvorsitzende Claus Cremer twitterte dürre Informationen. „Trotz Personalquerelen der Vergangenheit“ seien „die Aktivisten […]

KR: Spönlein-Diskussion abgebrochen

September 29, 2009 von

0

Krefeld – Die NPD hat nun auch offiziell eingeräumt, dass ihr Landesvorstand Lars Spönlein seiner Ämter enthoben hat, bevor dieser aus der Partei austrat. In seiner September-Sitzung habe der Landesvorstand gegen Spönlein eine Ämtersperre verhängt, teilte der Krefelder NPD-Vorstand heute Abend mit. Spönlein sei somit nicht mehr Beisitzer auf Landesebene und Kreisvorsitzender in Krefeld gewesen. […]

KR: Rauchende Colts und Hinterzimmeraktivisten

September 25, 2009 von

2

Krefeld – Extrem rechten Parteien wird häufig nachgesagt, sich in einen Mantel der Intransparenz zu kleiden. Für den Krefelder Kreisverband der NPD lässt sich das derzeit nicht behaupten. Die Offenheit, mit der im Augenblick die internen Probleme ausgewalzt werden, bedurfte freilich eines Anstoßes von außen. Eigentlich sollte der Schlamassel im stillen Kämmerlein geklärt werden. So […]

KR: Spönlein: „Nie für den Staat gearbeitet“ (aktualisiert)

September 23, 2009 von

1

Krefeld – Einträge im „Nationalen Forum Niederrhein“ lassen darauf schließen, dass Lars Spönlein, bislang Beisitzer im NPD-Landesvorstand und Kreisvorsitzender in Krefeld, tatsächlich seiner Ämter enthoben worden ist. In dem von der regionalen NPD betriebenen Forum meldete sich am Dienstagabend Lars Spönlein erstmals selbst zu Wort. Kein Wort verlor er in seinem kurzen Beitrag zu der […]

KR: V-Mann-Gerücht – Lars Spönlein abgesetzt?

September 22, 2009 von

2

Krefeld – Ist Lars Spönlein, Beisitzer im Landesvorstand der NPD und Kreisvorsitzender in Krefeld, von seinen Parteiämtern abgesetzt worden, und hat er daraufhin seinen Austritt aus der NPD erklärt? Dies jedenfalls behauptet das gleichfalls extrem rechte „Krefelder Forum Freies Deutschland“ und setzt noch eins drauf: Spönlein habe für den Verfassungsschutz gearbeitet. Die Landes-NPD führt Spönlein […]

KR/SI/K: Pleite für Krefelder NPD

Juli 30, 2009 von

2

Krefeld/Siegen/Köln – Es bleibt dabei: Die NPD wird bei der Wahl des neuen Krefelder Stadtrates nur in drei von 29 Wahlbezirken auf den Stimmzetteln stehen. Der Landeswahlausschuss wies heute Nachmittag einstimmig eine Beschwerde der NPD gegen eine Entscheidung des Krefelder Wahlausschusses als unbegründet zurück. Der NPD-Kreisvorsitzende Lars Spönlein hatte behauptet, in zwölf weiteren Wahlbezirken und […]

DO/E/D/KR: Erfolge und Pleiten

Juli 22, 2009 von

0

Dortmund/Essen/Düsseldorf/Krefeld – DVU und NPD treten bei der Stadtratswahl am 30. August in Dortmund in allen 41 Wahlbezirken an. Auch die beiden extrem rechten Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters erfüllen die formellen Voraussetzungen: Waldemar Stanko für die DVU und Axel Thieme für die NPD. Zu einem flächendeckenden Wahlantritt hat es für die NPD hingegen […]