Browsing All posts tagged under »Konzert«

D: RechtsRock-Konzert am 18. Oktober im „Rhein-Ruhrgebiet“

Oktober 14, 2014 von

0

DÜSSELDORF – Für ein RechtsRock-Konzert am 18. Oktober wird derzeitig via Flyer im Internet u.a. auf „Rock Against Communism“-Pages geworben. Stattfinden soll es im „Rhein-Ruhrgebiet“, nähere Infos können über eine E-Mail-Adresse angefordert werden. Angekündigt werden die Bands „Sleipnir“ (NRW), „Frontfeuer“ (Brandenburg), „Wolfsfront“ (Saarland) und „Blindfolded“ (Niederlande). Das Konzert steht unter dem Motto „Wunderbare Jahre“, Titel […]

GE: Extrem aktiv – die RechtsRock-Band „Sturmwehr“ aus Gelsenkirchen

März 27, 2014 von

0

GELSENKIRCHEN – Während die Zahl der RechtsRock-Konzerte insgesamt zurückgeht, ist bei der Gelsenkirchener Band „Sturmwehr“ ein gegenläufiger Trend festzustellen, die Band ist aktiver denn je – und das trotz einiger Anfeindungen in der Szene, die ihr 2010/2011 zu schaffen machten (nrwrex berichtete). Beim zweiten neonazistischen „H8“-Festival, das im Mai vermutlich in Bayern stattfinden wird, ist […]

Lesetipp: Neonazis kündigen Konzert im Raum Aachen an

Oktober 19, 2013 von

0

AACHEN – Der Aachener Kreisverband der Neonazi-Partei „Die Rechte“ plant offenbar einen „Balladenabend im Aachener Land“, der am Montag, den 21. Oktober stattfinden soll. Angekündigt ist der Auftritt eines „regionalen Liedermachers“ sowie eines „prominenten Überraschungsgastes“. Als Veranstaltungsort des weitestgehend konspirativ organisierten Treffens wird nur der „Raum Aachen“ genannt. Ein Artikel zum Thema findet sich auf […]

Lesetipp: Rechtslastige Band im Raum Aachen?

März 21, 2012 von

0

AACHEN – Die rechtslastige Musikgruppe „Kategorie C“ (KC) aus Bremen kündigt für Freitag, 30. März, einen Auftritt im „Raum Aachen“ an. Ein im Jahr 2007 ähnlich angekündigtes Konzert der in Hooligan- und rechtsextremen Kreisen beliebten Band fand im niederländischen Nuth nahe Heerlen statt. Der Aachener Polizei liegen bisher keinerlei Erkenntnisse vor, dass KC im Bereich […]

Lesetipp: Rechtsrock als „Privatveranstaltung“ in Lemgo

März 12, 2012 von

0

LEMGO – Etwa 100 Neonazis haben bei einem Rechtsrock-Konzert im ostwestfälischen Lemgo (Kreis Lippe) am vergangenen Samstag gefeiert. Die Polizei beobachtete die Veranstaltung. Die Band „H.E.R.M.“, die Verbindungen zu der rechten Hooligan-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ aus Bremen unterhalten soll, ist nach Polizeiangaben „unplugged“ aufgetreten. Der „blick nach rechts“ berichtet: http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/rechtsrock-als-privatveranstaltung

OB/DO: Neonazi-Barde gab Konzerte (ergänzt)

Januar 28, 2012 von

2

OBERHAUSEN – Der Neonazi-Barde Frank Rennicke hatte am Freitagabend einen Auftritt in Oberhausen. Zu Gast war er dort beim örtlichen NPD-Kreisverband. Der hat zwar kommunalpolitisch wenig zu bieten – bei der Kommunalwahl 2009 trat die Oberhausener NPD unter der Führung von Wolfgang Duda nur bei der Wahl zur Bezirksvertretung Alt-Oberhausen und mit einem Direktkandidaten zur […]

DO: Mit Baseballschläger und Messer unterwegs

Oktober 10, 2011 von

0

DORTMUND – Ein 18jähriger Neonazi und sein Bruder wurden in der Nacht zum Sonntag in Dortmund-Hombruch vorläufig festgenommen. Bei ihrer Festnahme stellte die Polizei neben einem Baseballschläger auch ein Messer sicher. Ersten Zeugenaussagen zufolge habe der 18-Jährige „in szenetypischer Bekleidung des rechten Spektrums“ ein Konzert des linken Spektrums in Hombruch besucht, meldete die Polizei. Dabei […]

Presseschau: Heimlich spielen rechtsextremistische Bands auf

Juli 20, 2011 von

0

OBERHAUSEN – In einer Oberhausener Kneipe stand die extrem rechte Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ am ersten Juli-Samstag auf der Bühne. 200 Jugendliche und Erwachsene aus der rechten Szene kamen. Wie das WAZ-Internetportal „derwesten.de“ berichtet, ist auch die Kommunalpolitik auf das Thema aufmerksam geworden und diskutiert, ob und wie solche Konzerte künftig verhindert werden […]

NRW: „Blood & Honour“-Konzert in Belgien mit „German Support“

Juli 14, 2011 von

1

DÜSSELDORF – Für den 1. Oktober kündigen die belgischen „Blood & Honour“-Divisionen „Flanders“ und „Wallonia“ ein Konzert im Gedenken an den am 14. September 1993 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen B&H-Gründer Ian Stuart Donaldson an. Unterstützung kommt offenbar aus Deutschland. Spielen sollen die aus Lübeck kommende Band „Words of Anger“, die englische Gruppe „Hearts […]

NRW: Neonazi-Konzert schwach besucht

April 26, 2011 von

1

Dortmund – Vermutlich im Ruhrgebiet oder in Ostwestfalen fand am Ostersonntag ein Konzert mit drei Neonazibands statt. Auf der Bühne standen die „Vinland Warriors“ aus Kanada, „Timebomb“ aus Schleswig-Holstein sowie „Flak“ aus dem Rheinland. Der Autor eines im Internet veröffentlichten Konzertberichts, in dem die Veranstaltung ohne genauere Ortsangabe als „Osterparty in NRW“ bezeichnet wird, bedauert die […]