Browsing All posts tagged under »Kevin Gareth Hauer«

LEV/K: HoGeSa-Demo: Zieht „pro NRW“ personelle Konsequenzen? / HoGeSa-Regionalleiter wirft hin

November 1, 2014 von

0

LEVERKUSEN/KÖLN – Die Demonstration der „ Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) am 26. Oktober in Köln hat ein Nachspiel für Dominik Roeseler, den stellvertretenden Parteivorsitzenden der „Bürgerbewegung pro NRW“. Die Partei hat für Montag, den 3. November, eine außerordentliche Vorstandssitzung einberufen. Auf der Tagesordnung stehen nach Parteiangaben „das Kölner Demonstrationsgeschehen sowie die anschließende Medienkampagne gegen PRO […]

LEV: Pro gegen pro?

September 19, 2013 von

0

LEVERKUSEN – Die anlässlich des Bundestagswahlkampfes durchgeführte, mehr als bizarre „Deutschlandfahrt“ der extrem rechten Splitterpartei „pro Deutschland“ sorgt für heftige Zerwürfnisse in der längst nicht mehr geeinten „pro-Bewegung“. An der Tour beteiligte „pro NRW“- und „pro Köln“-Mitglieder wurden von ihrer Partei abgestraft. Jetzt hat „pro NRW“ zudem angekündigt, 2014 zur Europawahl zu kandidieren. Ein bemerkenswertes […]

DU: „Mahnwache“ von „pro NRW“ in Duisburg angekündigt

Juni 12, 2012 von

0

Duisburg – Eine Mahnwache unter dem Motto „Keine rechtsfreien Räume in Duisburg-Marxloh – Migrantengewalt stoppen!“ kündigt die extrem rechte „Bürgerbewegung pro NRW“ für den späten Nachmittag des 15. Juni in Duisburg-Marxloh „direkt gegenüber der Merkez-Moschee“ an. „Pro NRW“ befindet sich schon wieder im Wahlkampf, schließlich gilt es bei den anstehenden Oberbürgermeisterwahlen am 17. Juni in […]

K: Rechtspopulisten ziehen zum Autonomen Zentrum

Januar 29, 2012 von

0

KÖLN – Lediglich etwas mehr als 90 Rechtspopulisten demonstrierten am Samstag in Köln-Kalk. Ihr Ziel, in der Wiersbergstraße beim Autonomen Zentrum eine Kundgebung abhalten zu können, erreichten sie. Ansonsten: Wenig Neues bei der „Bürgerbewegung“. Aus den Lautsprechern tönt Hans Albers. Der ist seit mehr als einem halben Jahrhundert tot und bietet damit für „pro Köln“ […]

RE/GE/HER: Rechtspopulistischer Zickenkrieg wird fortgesetzt

September 23, 2011 von

0

RECKLINGHAUSEN/GELSENKIRCHEN/HERNE – Es könnte sich zum rechtspopulistischen Zickenkrieg entwickeln, der bis 2014, dem Jahr der nächsten Kommunalwahl, anhält: der Konflikt zwischen der „Unabhängige-Bürger-Partei“ (UBP) und „pro NRW“. Der einen Partei (UBP) wird unter anderem vorgehalten, dass sie bei der von ihr initiierten Gründung einer Bürgerinitiative gegen den Bau einer Moschee die Beteiligung von Neonazis duldete, […]

RE: „Pro NRW“ will endlich „unübersehbar“ werden

September 9, 2011 von

0

HERTEN – „Hunderte islamisierungskritische Demonstranten“ kündigt die „Bürgerbewegung pro NRW“ für ihre Veranstaltung am 17. September im Hertener Stadtteil Langenbochum an. Die Route, die der Aufzug nehmen soll, steht nach Angaben der extrem rechten Partei inzwischen fest. Ursprünglich war nach Informationen von „NRW rechtsaußen“ in der Veranstaltungsanmeldung der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ von etwa 200 Teilnehmern […]

Fundsachen (XXXX): „Pro NRW“-Fraktion braucht eine längere Auszeit

August 9, 2011 von

0

„Die Fraktion PRO NRW wird nach der Winterpause mit diversen Aktionen in der Stadt Gelsenkirchen auf sich aufmerksam machen.“ | Die „pro NRW“-Fraktion Gelsenkirchen beschreibt aktuell auf ihrer Internetseite, wie sich ihre Mitglieder in den Ferienwochen zu verschiedenen Themen „professionalisieren“ und „weiter qualifizieren“ und wie sie die neuen Qualifikationen und Professionalisierungen künftig umsetzen wollen. Dass […]