Browsing All posts tagged under »Johann Thießen«

Aus dem Heft: Der „Arminius-Bund“

August 25, 2014 von

0

NORDRHEIN-WESTFALEN – Seit rund eineinhalb Jahren ist das zersplitterte extrem rechte Lager um eine skurrile Facette reicher: In der Kleinstpartei „Arminius – Bund des deutschen Volkes“ (AB) sammeln sich „Russlanddeutsche“, die in der Vergangenheit auch als „Russlanddeutsche Konservative“ (RK) im Umfeld der NPD auftraten. Der „Arminius-Bund“ kooperiert offen mit Neonazis und Holocaust-LeugnerInnen und unterhält Kontakte […]

DN/GM: „Russlanddeutsche“ Neonazis wollen in zwei Kreistage

Mai 23, 2014 von

0

KREIS DÜREN/OBERBERGISCHER KREIS  – Wenn am Sonntag gewählt wird, werden in einigen Wahlbezirken auch Kandidatinnen und Kandidaten des „ARMINIUS – Bund des deutschen Volkes“ (kurz: „ARMINIUS-Bund“) auf den Stimmzetteln zu finden sein. Die Chancen auf kommunale Mandate in den beiden Landkreisen dürften für die stramm völkische Mikropartei mit dem skurrilen Namen jedoch äußerst gering sein. […]

GM: „Europäische Aktion“ gründet „Stützpunkt“

Februar 7, 2014 von

0

OBERBERGISCHER KREIS – Die extrem rechte „Europäische Aktion“ vermeldet die Gründung eines neuen „Stützpunktes“ im Oberbergischen Kreis. Die Organisation, die 2010 von dem Schweizer Holocaustleugner Bernhard Schaub gegründet worden ist, vertritt antisemitische Weltverschwörungsfantasien nach NS-Modell und will „Programme für die Rückwanderung der Fremdkontinentalen“ erstellen. Ihr „Landesleiter“ in Deutschland kommt von der NPD; enge Beziehungen bestehen […]

AC/DN: „Jahrestagung“ der „Russlanddeutschen Konservativen“

November 20, 2013 von

1

STÄDTEREGION AACHEN/KREIS DÜREN – Mit internationaler Beteiligung haben die extrem rechten „Russlanddeutschen Konservativen“ ihre diesjährige „Jahrestagung“ abgehalten. Die Veranstaltung fand Berichten zufolge am 2. November im „Großraum Aachen“ statt; sie stand unter dem Motto „Neue Wege in der politischen Arbeit und die deutsch-russische Friedensbewegung“. Als Redner traten bei der „Jahrestagung“ mehrere bekannte AktivistInnen der extremen […]

D: „Russlanddeutsche Deutsche“ vor dem Landtag (korrigiert)

August 5, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Für den Veranstalter enttäuschend verlief am gestrigen Samstag eine Kundgebung der extrem rechten „Russlanddeutschen Konservativen“ vor dem Landtagsgebäude in Düsseldorf. Angetreten war der Kreis um Johann Thießen und Andrej Triller, um einen „Nationalen Gedenktag für die Opfer von Vertreibung“ zu fordern. NRW rechtsaußen berichtete am 12. und 30. Juli 2012. Am Ende der […]

D: Extrem rechte russlanddeutsche Kundgebung vor dem Landtag

Juli 12, 2012 von

0

Düsseldorf – Für den 4. August hat das extrem rechte russlanddeutsche Spektrum unter dem Motto „Das Deutsche Volk hat ein Recht auf die Deutsche Heimat“ zu einer Kundgebung vor dem Landtag in Düsseldorf aufgerufen.  Gefordert wird ein „Nationaler Gedenktag für die Opfer von Vertreibung“.

K: Neonazis planen noch in diesem Jahr Demonstration in der Domstadt

November 26, 2011 von

4

KÖLN – Neonazis planen eine Demonstration in der Domstadt. Man werde „noch in diesem Jahr öffentlich in Köln gegen die ausufernde Medienhetze und Polizeirepression demonstrieren“, drohen die Neonazis vom „Freien Netz Köln“. Vorausgegangen war gestern Abend eine Saalveranstaltung, bei der die braunen „Kameraden“ ohne ihren Hauptreferenten auskommen mussten. In Köln auftreten sollte der US-Amerikaner David […]

D: Russlanddeutsche Neonazis wollen vor dem Landtag kundgeben

Mai 7, 2011 von

0

Düsseldorf – Johann Thießen aus Hürtgenwald, Vorsitzender der sich stramm auf Neonazi- bzw. NPD-Kurs befindlichen „Schutzgemeinschaft ,Deutsche Heimat’ der Deutschen aus Russland“, ruft zu einer Kundgebung am 6. August in Düsseldorf auf. Wie aus einem Bericht ostwestfälischer Neonazis über eine Tagung des extrem rechten „Akademiekreises“ am vorigen Wochenende in Rech (Rheinland-Pfalz)* hervorgeht, trat Thießen dort […]