Browsing All posts tagged under »Hürtgenwald«

Aus dem Heft: Der „Arminius-Bund“

August 25, 2014 von

0

NORDRHEIN-WESTFALEN – Seit rund eineinhalb Jahren ist das zersplitterte extrem rechte Lager um eine skurrile Facette reicher: In der Kleinstpartei „Arminius – Bund des deutschen Volkes“ (AB) sammeln sich „Russlanddeutsche“, die in der Vergangenheit auch als „Russlanddeutsche Konservative“ (RK) im Umfeld der NPD auftraten. Der „Arminius-Bund“ kooperiert offen mit Neonazis und Holocaust-LeugnerInnen und unterhält Kontakte […]

DN/GM: „Russlanddeutsche“ Neonazis wollen in zwei Kreistage

Mai 23, 2014 von

0

KREIS DÜREN/OBERBERGISCHER KREIS  – Wenn am Sonntag gewählt wird, werden in einigen Wahlbezirken auch Kandidatinnen und Kandidaten des „ARMINIUS – Bund des deutschen Volkes“ (kurz: „ARMINIUS-Bund“) auf den Stimmzetteln zu finden sein. Die Chancen auf kommunale Mandate in den beiden Landkreisen dürften für die stramm völkische Mikropartei mit dem skurrilen Namen jedoch äußerst gering sein. […]

AC/DN: „Jahrestagung“ der „Russlanddeutschen Konservativen“

November 20, 2013 von

1

STÄDTEREGION AACHEN/KREIS DÜREN – Mit internationaler Beteiligung haben die extrem rechten „Russlanddeutschen Konservativen“ ihre diesjährige „Jahrestagung“ abgehalten. Die Veranstaltung fand Berichten zufolge am 2. November im „Großraum Aachen“ statt; sie stand unter dem Motto „Neue Wege in der politischen Arbeit und die deutsch-russische Friedensbewegung“. Als Redner traten bei der „Jahrestagung“ mehrere bekannte AktivistInnen der extremen […]

NRW: Braunes Heldengedenken 2011 (mehrfach ergänzt, Stand 17.11.2011)

November 14, 2011 von

0

DÜSSELDORF – Auch in diesem Jahr haben Neonazis und NPD-Gliederungen am Wochenende Veranstaltungen zum „Heldengedenken“ durchgeführt – und sich teils auch an offiziellen Veranstaltungen zum Volkstrauertag beteiligt. Angeblich „rund 85 nationale Sozialisten“ trafen sich nach einem Bericht Dortmunder Neonazis am Sonntag in den frühen Morgenstunden am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Dortmund-Hohensyburg. Nach einer Rede und dem Absingen […]