Browsing All posts tagged under »Hausverbot«

AC/RE: „Kategorie C“-Konzerte als Sammelpunkt für Hools und Neonazis

September 18, 2014 von

0

AACHEN/MARL (KREIS RECKLINGHAUSEN) – Keine andere rechte Band hat in den letzten Jahren ähnlich viele Konzerte in NRW absolviert wie die Hooligan-Band „Kategorie C“ (KC). Ihre Konzerte sind Orte, an denen rechtsoffene Fußballfans, Ultras und Hooligans einträchtig zusammen mit organisierten Neonazis feiern. Rund 200 BesucherInnen zählte ein am 30. August von der Aachener Hoolgruppe „Westwall“ […]

Aus dem Heft: Ausschluss von Neonazis aus Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

Juni 28, 2013 von

0

OBERHAUSEN – Früher als angekündigt beendet NRW rechtsaußen seine Pause und berichtet ab sofort wieder. Die neue Ausgabe der LOTTA #52 mit dem Schwerpunktthema “’Drinnen’ oder ‘draußen’? Der Mythos Ausstieg aus der extremen Rechten” wird am Donnerstag erscheinen. Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis geht es hier. Vorab dokumentiert NRW rechtsaußen im Folgenden den Artikel „Nazis raus? […]

Lesetipp: Die Band „Hausverbot“

April 19, 2013 von

0

RHEINLAND-PFALZ/STÄDTEREGION AACHEN – Konzerte der extrem rechten Hooligan-Band “Kategorie C” sind währenddessen auch für die Presse Anlass, genauer hinzusehen und zu berichten. Weniger Beachtung findet hingegen eine Band, die im letzten Jahr häufig mit “Kategorie C” unterwegs war und beispielsweise am 25. Januar 2013 auf Einladung der Hooligan-Gruppe „Westwall Aachen“ in Herzogenrath-Kohlscheid bei Aachen auftrat: […]

Presseschau: Neonazis sollen zu Fuß gehen

Juni 24, 2011 von

0

Dortmund – Der Dortmunder Bus- und Bahn-Betreiber DSW21 reagiert auf den rassistischen Übergriff in der U-Bahn am 11. Juni – einer Gruppe Neonazis droht dort jetzt Hausverbot. Dies melden die Ruhr Nachrichten. Mit dem drei oder sechs Monate dauernden Hausverbot wollen die Stadtwerke die Täter vorübergehend vor die Tür setzen. Zum Bericht: http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/lokalnachrichten_dortmund/Nazis-sollen-zu-Fuss-gehen;art930,1326338