Browsing All posts tagged under »Gütersloh«

W: Neonazistische Benimmregeln

September 9, 2013 von

0

WUPPERTAL – Im „Streben nach einer passenden Außenwirkung“ und in Sorge, dass sich die „Kameraden“ auf Parteiveranstaltungen nicht zu benehmen wissen, hat der Wuppertaler Kreisverband der „Die Rechte“ als Veranstalter des seit Monaten angekündigten Neonazi-Aufmarsches am 21. September in Wuppertal einen Text zum „erwünschten Verhalten auf unserer Demonstration“ veröffentlicht. „Künstliche Pöbeleien“ … Von „Kommunisten, Anarchisten, […]

W: „Bis euer Blut in unsere Wupper fließt.“ (1 Update)

Juli 1, 2013 von

7

WUPPERTAL – Am 21. September, einen Tag vor der Bundestagswahl, will die Partei „Die Rechte“ in Wuppertal marschieren (nrwrex berichtete). Geworben wird für die Demonstration auch mittels eines „Mobitracks“, verfasst vom Neonazi-Rapper Julian Fritsch alias MaKss Damage aus Gütersloh. In seinem Song „Tränengasdusche“ ruft er zur „Schlacht von Wuppertal“ auf. Der Text beinhaltet Drohungen, Gewaltverherrlichung, […]

GT: Razzia bei Meinolf Schönborn (ergänzt)

Juli 9, 2012 von

1

Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh) – Am Samstag, 7. Juli, durchsuchten PolizeibeamtInnen neben Objekten in Brandenburg und Berlin auch mehrere in Nordrhein-Westfalen, spiegel online und andere Medien, zum Beispiel die Berliner Zeitung und das Westfalen-Blatt berichteten. Fünf Personen, vier Männer und eine Frau, werden beschuldigt, eine bewaffnete Gruppe gebildet und gegen das Waffengesetz verstoßen zu haben. Auf die […]

Presseschau: Rechter Rapper erneut im Visier

November 22, 2011 von

0

GÜTERSLOH – Die Übergriffe mit möglichem rechtsradikalen Hintergrund häufen sich in Gütersloh seit einigen Monaten, berichtet die Neue Westfälische. Der jüngste Fall habe sich in der Nacht zu Sonntag ereignet. Nach einem Konzert mit mehreren Nachwuchsbands gerieten laut Polizei mehrere Personen aneinander. Einer der Beteiligten sei ein in der Szene bekannter Gütersloher Rapper gewesen, der […]

Presseschau: „Pro NRW“-Busfahrer muss wegen Nötigung zahlen

November 8, 2011 von

0

GÜTERSLOH – Nach fünfstündiger Beweisaufnahme hat das Gütersloher Amtsgericht am Montag das Verfahren gegen einen 49-Jährigen, der im Vorfeld der Landtagswahl im Frühjahr 2010 den „pro NRW“-Wahlkampfbus lenkte, eingestellt. Dies berichtet die Tageszeitung Die Glocke. Vorgeworfen wurde ihm ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und eine versuchte schwere Körperverletzung. Allerdings muss der Mann eine Geldzahlung […]

Presseschau: Staatsschutz ermittelt nach Brandanschlag

August 12, 2011 von

0

GÜTERSLOH – Nachdem in der Nacht zum Mittwoch ein Molotow-Cocktail auf dem Innenhof eines Wohnhauses am Gütersloher Nordring explodiert ist, ermittelt der Staatsschutz. In dem Haus würden mehrere Mitglieder der antifaschistischen Szene Güterslohs wohnen, berichtet die Tageszeitung Die Glocke. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass der Anschlag von rechtsextremen Gruppierungen verübt worden sein könnte, zitiert das […]

Presseschau: Wachsende Sorge vor Gewalt von Rechts

Juli 30, 2011 von

0

GÜTERSLOH – Der Schreck steckt ihm immer noch in den Knochen. Nachdem nachts Pflastersteine durch sein Küchenfenster flogen und er durch umherfliegende Glassplitter verletzt wurde, macht sich ein Gütersloher Sorgen um seine Gesundheit und die seiner Familie. Der 22-Jährige sieht sich im Visier von Neonazis, die sich auf einem Flugblatt als „Bürger gegen Deutschenhass“ bezeichnen. […]

Lesetipp: Politrapper wechselt nach rechts

Februar 16, 2011 von

0

Gütersloh – Der Gütersloher Rapper Makss Damage, der sich bisher als „Kommunist“ gab, wechselt nach rechtsaußen. Die Begründung dafür lieferte er in einem Videointerview, das u.a. Axel Reitz mit ihm führte. Der „blick nach rechts“ berichtet: http://www.bnr.de/content/politrapper-wechselt-nach-rechts

Presseschau: „Pro NRW“-Bus fährt in Gruppe von Gegendemonstranten

Mai 4, 2010 von

0

Gütersloh – Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den Busfahrer des „pro NRW“-Wahlkampfbusses. Wie das Westfalenblatt und die Neue Westfälische berichten, war der Fahrer gestern in Gütersloh in eine Gruppe von Jugendlichen hineingefahren. In letzter Sekunde hätten sie beiseite springen können. Die Berichte des Westfalenblatts und der Neuen Westfälischen: http://www.westfalen-blatt.de/nachrichten/regional/guetersloh.php?id=37934&artikel=1 http://www.nw-news.de/lokale_news/guetersloh/guetersloh/3527666_Attacke_auf_Demonstranten.html

BI: NPD-Probleme in Ostwestfalen

August 12, 2009 von

0

Bielefeld – Beim Versuch, landesweite Strukturen aufzubauen, hat die NPD offenbar insbesondere in Ostwestfalen Schwierigkeiten. Vier der sechs nordrhein-westfälischen Bundestagswahlkreise, in denen sie am 27. September nicht mit einem Direktkandidaten auf den Stimmzetteln zu finden sein wird, liegen im Ostwestfälischen. Dies sind einer Aufstellung der Landeswahlleiterin zufolge die Wahlkreise 132 Gütersloh, 134 Herford-Minden-Lübbecke II, 135 Minden-Lübbecke I und […]