Browsing All posts tagged under »Gerd Schultze-Rhonhof«

Presseschau: Deutschlandfunk-Redakteur in Rechtsaußen-Kreisen aktiv

Juli 26, 2013 von

0

BONN – Der Deutschlandfunk-Redakteur Bernd Kallina ist, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, in Rechtsaußen-Kreisen aktiv. Kallina, der seit 1986 beim „Deutschlandfunk“ arbeitet – zur Zeit in dessen „Hintergrund“-Redaktion -, „bewegt sich seit Jahrzehnten in einem Milieu, das Rechtsextremismus toleriert und teilweise auch propagiert“, schreibt das Blatt. Erneut aufgegriffen Der Fall ist seit Jahrzehnten bekannt, wird […]

HSK/SG: „Landsmannschaft Ostpreußen“ zwischen Kriegsschuldleugnung und Festrednern aus der CDU

Juni 12, 2013 von

1

BRILON (HOCHSAUERLANDKREIS)/SOLINGEN – Die „Landsmannschaft Ostpreußen“ NRW mit Sitz in Brilon (HSK) will eine Broschüre eines Kriegsschuldleugners veröffentlichen und kündigt zugleich den Auftritt eines CDU-Abgeordneten auf ihrem diesjährigen „Landestreffen“ in Solingen an. Die „Landsmannschaft Ostpreußen“ ist bereits mehrfach mit einer Relativierung der deutschen Schuld am Zweiten Weltkrieg hervorgetreten. Kriegsanlässe 1939 Wie der Landesverband NRW der […]

Update 1: DB-Burschenschaften bemühen sich um Konsolidierung

April 9, 2013 von

0

BONN/KÖLN – Mehrere studentische Burschenschaften aus dem Rheinland setzen im soeben angelaufenen Sommersemester ihre Rechtsaußen-Aktivitäten fort. Während inzwischen mehr als 20 Burschenschaften den Dachverband „Deutsche Burschenschaft“ (DB) verlassen haben, weil dieser seit Jahren eindeutig von ultrarechten Kräften mit Kontakten bis hin zur NPD und zu weiteren Neonazi-Organisationen dominiert wird, bemühen sich Verbindungen wie die „Alte […]

OB: „Frühjahrstagung“ der revanchistischen „Landsmannschaft Ostpreußen“ – Teil II

März 13, 2013 von

0

OBERHAUSEN – Entschädigungsforderungen deutscher „Vertriebener“ gegen Polen sind Diskussionsthema auf der Frühjahrstagung der „Landsmannschaft Ostpreußen“ NRW am kommenden Samstag in Oberhausen (nrwrex berichtete). Wie aus dem Einladungsschreiben für das Treffen hervorgeht, wird dort der Dortmunder Rechtsanwalt Gerwald Günter Stanko über den Stand der Aktivitäten der „Preußischen Treuhand“ berichten. Die „Preußische Treuhand“ hat zum Ziel, früheres […]

OB: „Frühjahrstagung“ der revanchistischen „Landsmannschaft Ostpreußen“ – Teil I

März 8, 2013 von

1

OBERHAUSEN – Der NRW-Landesverband der „Landsmannschaft Ostpreußen“ lädt zu einem Vortrag eines bekannten Leugners der deutschen Alleinschuld am Zweiten Weltkrieg ein. Der Vortrag soll am 16. März im Rahmen der „Frühjahrstagung“ der „Landsmannschaft“ in Oberhausen stattfinden. Vortragsredner Gerd Schultze-Rhonhof, ein Generalmajor der Bundeswehr a.D., der zuletzt als Kommandeur der 3. Panzerdivision in Buxtehude fungierte, hat […]

D/MR: „Rhenania Salingia“ weiter auf Rechtsaußenkurs

Januar 16, 2013 von

2

DÜSSELDORF/MARBURG – Die „Burschenschaft Rhenania-Salingia zu Düsseldorf“ setzt ihren Rechtskurs fort und lädt zu einem „Fortbildungsseminar“ bei einer Rechtsaußen-Burschenschaft in Marburg ein. Bei der Veranstaltung, die von den „Rhenanen“ in ihrem Semesterprogramm beworben wird, handelt es sich um ein „Fortbildungsseminar“ des Dachverbandes „Deutsche Burschenschaft“ (DB) im Haus der „Marburger Burschenschaft Germania“, das vom DB-„Bildungsbeauftragten“ Bruno […]

MS: Die „Junge Union Münster“ und der „Verein Deutscher Studenten“

Januar 7, 2013 von

0

MÜNSTER – Trotz heftiger Kritik hält die „Junge Union Münster“ an der Publikation von Fotos ihres Vorstands vor den Farben des Deutschen Kaiserreichs fest. Mehrere ihrer Aktivisten gehören einem rechtslastigen Dachverband von Studentenverbindungen an, der Schwarz-Weiß-Rot als Verbandsfarben führt. Hindenburg-Verehrung Zum Jahresende hatten nordrhein-westfälische Medien, beispielsweise die WAZ, über ein Foto auf der Website der […]

BN/K/D: Aktuelle Aktivitäten rechtslastiger Burschenschaften im Rheinland

Oktober 16, 2012 von

3

BONN/KÖLN/DÜSSELDORF – Mit dem Beginn des Wintersemesters nehmen rechtslastige Burschenschaften in mehreren Universitätsstädten im Rheinland ihre öffentlichen Aktivitäten wieder auf. Zu einem Seminar über die „Ehrenordnung der Deutschen Burschenschaft“ lädt etwa die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn„, die seit letztem Jahr wegen ihrer engen Verflechtung mit der extremen Rechten bundesweit Schlagzeilen macht.