Browsing All posts tagged under »Freundeskreis Rade«

W: Urteilsverkündung im Berufungsverfahren „Flohmarkt-Überfall“

September 21, 2014 von

0

WUPPERTAL – Das Landgericht Wuppertal verurteilte am Freitag den Kreisverbandsvorsitzenden von „Die Rechte Wuppertal“, Matthias Drewer, sowie die Wuppertaler Neonazis Rene Heuke, Mike Dasberg und Michele Dasberg wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung zu Haftstrafen von jeweils 2 Jahren und 6 Monaten. Die vier Angeklagten verübten nach Ansicht des Gerichts am 24. September 2011 aus einer größeren […]

GM: Aus den „Freien Kräften Oberberg“ wird „Die Rechte“ Oberberg!?

April 15, 2014 von

0

GUMMERSBACH (OBERBERGISCHER KREIS) – „Hiermit verkünden wir die Auflösung der Freien Kräfte Oberberg“, so heißt es in einer Mitteilung vom 8. April auf der Homepage der oberbergischen Neonazigruppe. Doch eine Nachfolgestruktur ist offenbar bereits in Vorbereitung: ein Kreis- oder Ortsverband Oberberg der Partei „Die Rechte“ (DR). „Die Gruppierung FK Oberberg – eine der wenigen noch […]

K/GM: Urteile im „Freundeskreis Rade“-Prozess -Haftstrafe für Rädelsführer

Januar 29, 2014 von

0

KÖLN/OBERBERGISCHER KREIS – Wie bereits gestern kurz berichtet, verkündete das Landgericht Köln am Montag die Urteile im Prozess gegen sieben Neonazis aus Radevormwald, denen die Mitgliedschaft in der kriminellen Vereinigung „Freundeskreis Rade“ vorgeworfen wurde. Das Gericht verhängte sechs Haftstrafen zwischen neun Monaten und zweieinhalb Jahren, die mit einer Ausnahme zu drei Jahren auf Bewährung ausgesetzt […]

Presseschau: Urteile im Freundeskreis-Rade-Prozess

Januar 28, 2014 von

0

KÖLN/OBERBERGISCHER KREIS –  Im nichtöffentlichen Prozess gegen acht mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Kameradschaft „Freundeskreis Rade“ aus dem oberbergischen Radevormwald wurden gestern die Urteile gesprochen. Das Ergebnis: eine Haftstrafe, fünf Bewährungsstrafen, eine Geldstrafe und ein Freispruch. Den Angeklagten war die „Bildung einer kriminellen Vereinigung“ (§129) sowie zahlreiche weitere Delikte wie gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und die Verwendung […]

K: Prozess gegen „Freundeskreis Rade“ unter Ausschluss der Öffentlichkeit

September 12, 2013 von

0

KÖLN – Die Verhandlung gegen acht mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Kameradschaft „Freundeskreis Rade“  wird bis zur Urteilsverkündung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Diesen Beschluss fasste die 1. Große Strafkammer des Landgerichs Köln zu Beginn des gestrigen Verhandlungstages. „Nachhaltige Stigmatisierung“ befürchtet Die Vorsitzende Richterin Sybille Grassmann begründete die Entscheidung mit einer befürchteten „nachhaltigen Stigmatisierung“ und einer „Vorverurteilung“ […]

K: Prozessauftakt gegen den „Freundeskreis Rade“ musste verschoben werden

September 7, 2013 von

0

KÖLN – Weil sie eine „kriminelle Vereinigung“ gebildet haben sollen, müssen sich acht Männer aus Radevormwald (Oberbergischer Kreis) und Wuppertal vor dem Landgericht Köln verantworten. Unter ihnen ist auch Tobias Ronsdorf, der ehemalige Fraktionsvorsitzende von „pro NRW“ in Radevormwald. Die Anklage bezichtigt sie, Mitglieder des „Freundeskreis Rade“ zu sein. Der Neonazi-Kameradschaft werden zahlreiche Straftaten vorgeworfen, […]

GM: „Pro NRW“ verfügt wieder über eine Fraktion in Radevormwald

März 5, 2013 von

0

RADEVORMWALD (OBERBERGISCHER KREIS) – Die extrem rechte Partei „pro NRW“ kann im Rat der Stadt Radevormwad wieder eine Fraktion bilden. Man sei wieder „voll handlungsfähig“, behauptet der neue Fraktionsvorsitzende Udo Schäfer. Im September 2012 hatte sich „pro NRW“ von ihrem einstigen Fraktionsvorsitzenden Tobias Ronsdorf getrennt. Die Polizei ermittelte gegen den 23-Jährigen im Zusammenhang mit der […]

Presseschau: „Freundeskreis Rade“: Acht Rader auf der Anklagebank

Januar 25, 2013 von

1

RADEVORMWALD – Die Ermittlungen gegen Mitglieder der Neonazi-Kameradschaft „Freundeskreis Rade“, denen die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen wird, sind abgeschlossen. Dies berichtete der „Remscheider Generalanzeiger“. Die Staatsanwaltschaft Köln hat kürzlich die Anklageschrift an das Landgericht Köln verschickt. Acht junge Radevormwalder – nur zwei von ihnen sind über 21 Jahre alt – werden sich vor Gericht […]

GM: „Pro NRW“-Effekt in Radevormwald? (1 Update)

Dezember 10, 2012 von

0

RADEVORMWALD (OBERBERGISCHER KREIS) – Udo Schäfer, der Vertreter von „pro NRW“ im Radevormwalder Stadtrat, jubelt. „Wieder einmal“ könne man den „PRO-NRW-Effekt“ beobachten, den er als „mitbestimmen aus der Opposition heraus“ definiert. Diesmal würden im Stadtrat von Radevormwald die „Altparteien“ die Ideen von „pro NRW“ umsetzen. Schäfer spielt auf einen Antrag an, den SPD, CDU, UWG […]

TV-Tipp für heute: „Braune Flecken“

August 15, 2012 von

0

RADEVORMWALD – Schon häufger war auf NRW rechtsaußen und in der LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen über neonazistische Umtriebe in der oberbergischen Kleinstadt Radevormwald zu lesen. Der dortige rechte Straßenterror des „Freundeskreis Rade“, Kontakte und sogar personelle Schnittmengen von neonazistischen Aktivisten zu bzw. mit dem dortigen Kreisverband der selbsternannten „Bürgerbewegung pro […]