Browsing All posts tagged under »FAP«

Presseschau: Weidner im Berufsverfahren gescheitert

September 10, 2013 von

0

BONN – Der ehemalige FAP-Funktionär und heutige Burschenschaftler Norbert Weidner ist am gestrigen Montag in seinem Berufungsverfahren vor dem Landgericht Bonn – NRW rechtsaußen berichtete –  gescheitert.  Das Bonner Amtsgericht hatte ihn am 24. Juli 2012 aufgrund seiner Äußerungen über den Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer wegen Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener verurteilt. Weidners Rechtsanwalt Björn Clemens kündigte laut […]

HSK/SG: „Landsmannschaft Ostpreußen“ wirbt für Gedenkstätte auf Neonazi-Grundstück

Juli 11, 2013 von

2

BRILON (HOCHSAUERLANDKREIS)/SOLINGEN – Die „Landsmannschaft Ostpreußen“ NRW mit Sitz in Brilon (HSK) wirbt für den Besuch eines Denkmals auf dem Grundstück des Neonazis Thorsten Heise. Dabei handelt es sich um ein Denkmal, das unter anderem den Opfern von „Flucht und Vertreibung“ gewidmet ist. Heise hatte bereits vor Jahren ein Denkmal für Angehörige der Waffen-SS auf seinem […]

Presseschau und Lesetipps: Raczeks vor Gericht

Juli 5, 2012 von

0

Bonn – Nach einem Eklat bei ihrem diesjährigen Burschentag steht die „Deutsche Burschenschaft“ (DB) vor der Spaltung. Maßgeblich dazu beigetragen haben die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ und ihr „Alter Herr“ Norbert Weidner. Der ehemalige Aktivist und Funktionär der 1995 verbotenen Neonazipartei FAP klagt zudem gegen einen „Bundesbruder“ aus seiner eigenen Studentenverbindung. Er […]

BRD: Neonazi vom Niederrhein neuer HNG-Vize (ergänzt)

Juli 21, 2011 von

1

GREVENBROICH – Christian Malcoci hat nach längerer Unterbrechung offenbar wieder eine führende Funktion in der neonazistischen „Hilfsgemeinschaft für nationale politische Gefangene und deren Angehörige“ (HNG) inne. Eine heute verbreitete Pressemitteilung der Organisation trägt die Unterschrift des 48-jährigen Neonazis vom Niederrhein. Malcoci, der seit mehr als drei Jahrzehnten in der Szene aktiv ist, fungiert demnach inzwischen […]

OB: Duda bleibt NPD-Kreisvorsitzender

April 30, 2011 von

1

Oberhausen – Der Oberhausener NPD-Vorsitzende Wolfgang Duda ist im Amt bestätigt worden. Weitere Mitglieder des neu gewählten Vorstands nennt die Oberhausener NPD in ihrem Bericht über die Veranstaltung nicht namentlich. Allerdings meldete sie, das Gremium sei bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes vergrößert und „verjüngt“ worden. Etwas konkreter wird der Kreisverband bei statistischen Angaben. Das Durchschnittsalter […]

DO: Reste der „Borussenfront“ wollen feiern

April 20, 2011 von

0

Dortmund – Die Reste der ehemaligen „Borussenfront“ wollen am Karfreitag offenbar den 29. Jahrestag der Gründung ihrer neonazistischen Hooligan-Truppe feiern. Szenekreisen zufolge soll dies in dem von Neonazis genutzten Gebäude an der Rheinischen Straße 135 geschehen, das der Stadt Dortmund gehört. Stadt und Polizei haben derzeit keine eigenen Erkenntnis, ob und wo eine Veranstaltung der […]

W: Neonazis wollen wegen Demo vor Gericht ziehen

Januar 9, 2011 von

1

Wuppertal – Im Vorfeld einer für den 29. Januar in Wuppertal angemeldeten Neonazi-Demonstration zeichnet sich eine juristische Auseinandersetzung zwischen den Veranstaltern und der Polizei ab. Nach einem Kooperationsgespräch mit der Polizei klagten die Anmelder Axel Reitz und Kevin Koch, dass die Polizei Einwände gegen die Demo-Route hat: Die Neonazis sollen demnach nicht in Sicht- und […]

BN: Burschenschafts-Blatt öffnet sich für NPD-Positionen und rechte Verschwörungstheorien

Dezember 25, 2010 von

1

Bonn – Unter dem Einfluss eines Alten Herrn der Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn* öffnet sich die Verbandszeitschrift der Deutschen Burschenschaft (DB) für NPD-Positionen und rechte Verschwörungstheorien. Schriftleiter der „Burschenschaftlichen Blätter“, der Verbandszeitschrift der DB, ist seit 2008 Norbert Weidner. Weidner, einst NRW-Landesgeschäftsführer der 1995 verbotenen Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei (FAP), wurde nach seinem […]

OB: Braunes Comeback

Juli 21, 2009 von

1

Oberhausen – Einst war er führender Funktionär des neonazistischen „Komitees zur Vorbereitung der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag Adolf Hitlers“ (KAH) – inzwischen ist Jürgen Mosler ein wenig bescheidener geworden. Er gibt sich mit Oberhausener Stadtteilpolitik zufrieden. Statt Jahrhundertfeiern oder andere runde Geburtstage des „Führers“ zu zelebrieren, will Mosler (Jahrgang 1955) bei der Kommunalwahl am 30. […]