Browsing All posts tagged under »Detmold«

Presseschau: Alte Synagoge in Detmold erneut geschändet

Dezember 20, 2011 von

0

DETMOLD – Die Gedenkstätte Alte Synagoge in Detmold wurde in der Nacht zum Samstag erneut geschändet, berichtet die Lippische Landeszeitung. An einer Mauer sei eine Schmähschrift angebracht worden. Wie die Zeitung berichtet, wurde bereits in der Nacht vom 9. auf den 10. November auf den Gedenkstein am Standort der ehemaligen Synagoge in der Lortzingstraße ein […]

Lesetipp: Pfefferspray-Attacke

September 2, 2011 von

0

DETMOLD – Das Amtsgericht Detmold hat am Donnerstag einen jungen Neonazi wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 18-Jährige aus Augustdorf (Kreis Lippe) einen linken Jugendlichen am Rande einer Kirmes mit Pfefferspray attackiert und verletzt hatte. Vor der Verhandlung hatten seine „Kameraden“ auf der Internetseite […]

Lesetipp: Ermittlungen gegen „Freie Kräfte Detmold“

Februar 24, 2011 von

0

Detmold – Der Polizeiliche Staatschutz für Ostwestfalen-Lippe ermittelt im Zusammenhang mit neonazistischen Internetseiten unter anderem gegen die „Freien Kräfte Detmold“ um den Pivitsheider Alexander Jim Grattan. Das berichten heute (24. Februar 2011) die Neue Westfälische, die Lippische Landes-Zeitung (http://www.lz-online.de/aktuelles/aktuelle_meldungen_aus_der_region/4268706_Staatsschutz_nimmt_rechte_Seiten_ins_Visier.html) und Radio Lippe. Die ostwestfälische Info-Plattform „Hiergeblieben.de“ über die Hintergründe: http://www.hiergeblieben.de/pages/textanzeige.php?limit=10&order=datum&richtung=DESC&z=1&id=31863 (4. Beitrag auf der Seite)

Presseschau: Detmolder Initiative schätzt rechte Szene größer ein

Januar 7, 2011 von

0

Detmold – Während der Bielefelder Staatsschutz die rechte Szene in Lippe für zahlenmäßig gering halte, erhebe die Kulturinitiative Detmold in der Alten Pauline gegen diese Einschätzung Einspruch, berichtet die Lippische Landeszeitung. Die Polizei beziffert den „harten Kern“ aktionsorientierter Rechtsextremisten auf etwa zehn Männer und eine Frau. Die Kulturinitiative schätzt die Zahl von Personen aus dem […]

Presseschau: Rechte begehen weniger Straftaten im Kreis Lippe – Raue Sitten bei „pro NRW“?

Januar 3, 2011 von

0

Detmold – Die Zahl der rechtsmotivierten Delikte im Kreis Lippe hat im Vergleich zu den Vorjahren leicht abgenommen. Dies berichtet die Lippische Landeszeitung. Dem Staatsschutz Bielefeld lägen bislang 29 Straftaten vor, darunter ein Gewaltdelikt. „Im Februar hatte ein mutmaßliches Mitglied von ,pro NRW’ – mit dem Hinweis ,nicht aus der Szene auszusteigen’ – in Detmold […]

Presseschau: Detmolder Linke warnen vor anhaltender rechter Gewalt

Dezember 22, 2010 von

0

Detmold – Detmolder Antifaschisten sehen derzeit eine Ballung rechter Aktivitäten gegen das Kulturzentrum „Alte Pauline“ und ihr Umfeld. Dies berichtet die Lippische Landeszeitung. Seit dem 9. November sei so gut wie kein Tag und keine Nacht ohne rechte Provokationen gegen das Haus und Menschen aus seinem vermeintlichen oder tatsächlichem Umfeld vergangen, wird die Kulturinitiative Detmold […]

MI/LIP: Neonazis stürmten Lokal

November 29, 2010 von

1

Minden/Detmold – Vermutlich waren es Neonazis, die in der Nacht zum Sonntag eine Gaststätte in Minden stürmten und zum Teil verwüsteten. Gegen 2.15 Uhr waren die fünf bis acht vermummten Personen im „Hamburger Hof“ aufgetaucht, unter anderem „Heil Hitler!“, „Sieg Heil!“ und „Zecken, das ist unsere Stadt!“ rufend. Einer der knapp 20 Gäste, die sich […]

LIP/MI: Neonazi fährt 14 Monate ein

Juni 24, 2009 von

0

Detmold/Hille – Der 28-jähriger Neonazi Marco Siedbürger aus Hille (Kreis Minden-Lübbecke) verschwindet unter anderem wegen einer gefährlichen Körperverletzung für 14 Monate in Haft. Die Berufung gegen ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Detmold zog er am 23. Juni vor dem Landgericht Detmold zurück. Seine Erfolgsaussichten hatte er offenbar als gering eingeschätzt. Das Amtsgericht Detmold hatte Siedbürger […]