Browsing All posts tagged under »Bund der Vertriebenen«

D/LEV: „Landsmannschaft Schlesien“ wählte Rudi Pawelka ab

Oktober 9, 2013 von

0

DÜSSELDORF/LEVERKUSEN – Die „Landsmannschaft Schlesien“ hat ihren bisherigen Bundesvorsitzenden Rudi Pawelka abgewählt. Der Polizeibeamte im Ruhestand hatte die Landsmannschaft auf einem harten Rechtskurs gehalten; seine Aktivitäten und Stellungnahmen galten zuletzt als nicht mehr vereinbar mit einer staatlichen Förderung der Landsmannschaft. Pawelka ist weiterhin in der Leverkusener CDU und in der „Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung“ (OMV) […]

OB: „Frühjahrstagung“ der revanchistischen „Landsmannschaft Ostpreußen“ – Teil II

März 13, 2013 von

0

OBERHAUSEN – Entschädigungsforderungen deutscher „Vertriebener“ gegen Polen sind Diskussionsthema auf der Frühjahrstagung der „Landsmannschaft Ostpreußen“ NRW am kommenden Samstag in Oberhausen (nrwrex berichtete). Wie aus dem Einladungsschreiben für das Treffen hervorgeht, wird dort der Dortmunder Rechtsanwalt Gerwald Günter Stanko über den Stand der Aktivitäten der „Preußischen Treuhand“ berichten. Die „Preußische Treuhand“ hat zum Ziel, früheres […]

BN: BdV-Landesvorsitzender referiert bei Rechtsaußen-Burschenschaft

Oktober 24, 2012 von

0

BONN – Wie die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ mitteilt, wird der NRW-Landesvorsitzende des „Bundes der Vertriebenen“ (BdV), Hans-Günther Parplies, auf ihrem diesjährigen „Schlesienseminar“ am 3. November reden.

Aus dem Heft: Deutschsein als Vermächtnis: Die AGMO e.V. aus Bonn

Oktober 23, 2012 von

1

BONN – Die AGMO e.V. kämpft für das „Deutschtum” in Polen. Sie hat Kontakte sowohl nach rechtsaußen als auch zu hochrangigen CDU-Politikern aus dem „Vertriebenen”-Milieu. Ein Artikel von Jörg Kronauer aus der aktuellen Ausgabe #49 der „LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen“, Rubrik „Braunzone“.

MI: Geschichtsrevisionismus beim „Tag der Heimat“ des BdV

September 6, 2012 von

2

ESPELKAMP (KREIS MINDEN-LÜBBECKE) – Beim diesjährigen „Tag der Heimat“ des „Bundes der Vertriebenen“ (BdV) in Espelkamp hat der Hauptredner Karl-Heinz Kuhlmann Polen eine Mitschuld am Zweiten Weltkrieg zugeschrieben. In einem Bericht der Lokalpresse über die Veranstaltung heißt es, der Pfarrer im Ruhestand Kuhlmann habe in seine Rede „einen historischen Exkurs zur Vorgeschichte des zweiten Weltkriegs“ […]

D: „Preußische Treuhand“ tagt am morgigen 29. August in Düsseldorf

August 28, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Die „Vertriebenen“-Organisation „Preußische Treuhand“, die mit Gerichtsprozessen früheres deutsches Eigentum im heutigen Polen in deutschen Besitz zurückklagen will, kündigt für diesen Mittwoch ihre diesjährige „Ordentliche Hauptversammlung“ an. Die Veranstaltung soll im „Hotel Mercure“ am Düsseldorfer Stresemannplatz stattfinden. Dazu eingeladen hat – als Geschäftsführer der „Treuhand“ – der Dortmunder Rechtsanwalt Gerwald Günter Stanko. Stanko […]

D: Extrem rechte russlanddeutsche Kundgebung vor dem Landtag

Juli 12, 2012 von

0

Düsseldorf – Für den 4. August hat das extrem rechte russlanddeutsche Spektrum unter dem Motto „Das Deutsche Volk hat ein Recht auf die Deutsche Heimat“ zu einer Kundgebung vor dem Landtag in Düsseldorf aufgerufen.  Gefordert wird ein „Nationaler Gedenktag für die Opfer von Vertreibung“.

Presseschau: „Pro Deutschland“-Funktionär zieht’s gen Osten (ergänzt)

Februar 14, 2012 von

0

BERLIN – Ein in Berlin gegründeter Verein „Eigentümerbund Ost“ will mittels Klagen in Polen und Tschechien die angeblichen Ansprüche Deutscher auf ehemaliges Eigentum in diesen Ländern durchsetzen. Östlich der Oder sorge vor allem die Ankündigung für Aufmerksamkeit, dass Millionen Flugblätter an polnische Haushalte verteilt werden sollen, berichtet die Märkische Oder-Zeitung. Präsident des im Januar gegründeten […]