Browsing All posts tagged under »Antikriegstag«

Lesetipp: Braune Mär vom September 1939

August 8, 2012 von

0

Dortmund – Zum achten Mal in Folge wollen Neonazis am ersten Samstag im September durch Dortmund ziehen. Die Demonstration zum „Nationalen Antikriegstag“ ist über die Jahre zum festen Event im Terminkalender der Szene geworden – auch wenn im vorigen Jahr die Teilnehmerzahl hinter den Erwartungen zurückblieb. Tomas Sager berichtet für den Blick nach Rechts über […]

Presseschau: Übergriffe von Rechten in Hamm

August 4, 2011 von

0

HAMM – Zwei Mitglieder der Jungsozialisten in Hamm wurden in der Nacht zu Montag Opfer von Farbschmierereien, meldet der Westfälische Anzeiger. Die Täter würden vermutlich aus der rechten Szene stammen. Unter anderem seien Hakenkreuze, Drohungen und Beleidigungen auf Stromkästen und Laternen in der Nähe der Wohnungen der Jusos geschmiert worden. Zudem wurden Autoreifen zerstochen. Der […]

DO: Konkurrenz für Neonazi-Demo im September

März 10, 2011 von

1

Dortmund/Braunschweig – West-Neonazis kontra Ost-Neonazis, „parteifreie“ Neonazis kontra NPD: Terminüberschneidungen sorgen für Ärger in der Szene. Manche vermuten Absicht. Betroffen ist auch die Neonazi-Demonstration zum „Nationalen Antikriegstag“ Anfang September in Dortmund. In der Neonaziszene grummelte es bereits seit Tagen. Offen angesprochen haben den Konflikt niedersächsische Neonazis rund um den auch in NRW unter anderem durch […]

DO/AC: Black Block oder Badeseeblock (Neonazi-Diskurse III)

September 7, 2010 von

1

Dortmund/Aachen – Auf den offiziellen Fotos, die von den Organisatoren des „Nationalen Antikriegstags“, bisher veröffentlicht wurden, sucht man das Transparent vergeblich, das die Mitglieder der „Kameradschaft Aachener Land“ und der NPD Düren am vorigen Samstag mit nach Dortmund gebracht hatten. Und auch als während der Kundgebung die Transparente in der ersten Reihe vor der Bühne […]

Presseschau: Überfall – Haben Nazis Dortmunder Antifaschisten bedroht?

August 11, 2010 von

0

Dortmund – Wollten Neonazis einen Dortmunder Antifaschisten mit Morddrohungen einschüchtern? Diese Frage stellt das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Seit sich Thomas Müller gegen den Neonazi-Aufmarsch am 4. September einsetze, werde er terrorisiert. Am Montag sei er nachts mit einem Messer am Hals überfallen, ausgeraubt und mit eindeutigen Worten eingeschüchtert worden: „Wenn Du diese Aktion nicht beendest, machen […]

Presseschau: 1000 Teilnehmer für Dortmunder Neonazi-Aufmarsch angekündigt

August 10, 2010 von

0

Dortmund – Wie die Ruhr Nachrichten melden, sind für den Neonazi-Aufmarsch am 4. September bei der Polizei 1000 Teilnehmer angekündigt worden. Die Polizei rechne zudem mit 30 bis 40 Gegenveranstaltungen und Tausenden Gegendemonstranten. Zum Bericht der Ruhr Nachrichten geht’s hier: http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/region/hierundheute/art1544,994573

Lesetipp: Brauner „Antikriegstag“

August 3, 2010 von

0

Dortmund – Zum sechsten Mal hintereinander wollen Neonazis in diesem Jahr am ersten Samstag im September in Dortmund aufmarschieren. Der „blick nach rechts“ beschäftigt sich mit den Vorbereitungen: http://www.bnr.de/content/brauner-ae-antikriegstag-ae

DO: Neonazi-Konzert mitten in der Stadt?

August 2, 2010 von

2

Dortmund – Geht es nach den Dortmunder Neonazis, sollen am Vorabend des von ihnen für den 4. September geplanten Aufmarschs zum „Nationalen Antikriegstag“ mehrere Rechtsrock-Bands in der Innenstadt auftreten. Oberhalb der Freitreppen am Dortmunder Hauptbahnhof werde am Freitagabend (3. September) eine „Kundgebung mit mehreren Live-Bands“ stattfinden, kündigten die Neonazis heute auf ihrer für den Aufmarsch […]

DO: Vor Infoveranstaltung über Neonazis Scheiben beim AStA eingeworfen

Juli 30, 2010 von

1

Dortmund – Diesmal betraf es nicht Parteibüros wie zuletzt unter anderem in Duisburg, Hamm, Siegen oder Unna*, sondern Räume des Dortmunder AStA: Dort wurden in der Nacht zum Mittwoch Fensterscheiben eingeworfen. Die Studierendenvertretung vermutet Neonazis als Urheber der Sachbeschädigung. Vier Scheiben gingen in dem Gebäude zu Bruch, in dem am Donnerstagabend eine Infoveranstaltung über die […]

DO: Antisemitismus, Hitler-Verehrung, Machtergreifungsfantasien

Juli 9, 2010 von

0

Dortmund – „Gegen Steuergeldverschwendung, Parteienfilz und Vetternwirtschaft“ wollten Neonazis am Donnerstagabend in Dortmund angeblich demonstrieren*. Wer ihren Reden lauschen konnte, hörte das Übliche: Antisemitismus, Hitler-Verehrung und Machtergreifungsfantasien. So viele freilich konnten den Reden nicht lauschen. Gegendemonstranten sorgten mit allerlei Lärminstrumenten dafür, dass außerhalb des für die rund 70 Neonazis abgesperrten Bereichs oberhalb der Katharinentreppen von […]