Browsing All posts tagged under »Andre Picker«

W: Urteilsverkündung im Berufungsverfahren „Flohmarkt-Überfall“

September 21, 2014 von

0

WUPPERTAL – Das Landgericht Wuppertal verurteilte am Freitag den Kreisverbandsvorsitzenden von „Die Rechte Wuppertal“, Matthias Drewer, sowie die Wuppertaler Neonazis Rene Heuke, Mike Dasberg und Michele Dasberg wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung zu Haftstrafen von jeweils 2 Jahren und 6 Monaten. Die vier Angeklagten verübten nach Ansicht des Gerichts am 24. September 2011 aus einer größeren […]

W: Haftstrafen nach Flohmarkt-Überfall

März 17, 2013 von

1

WUPPERTAL – Am 15. März endete vor dem Amtsgericht Wuppertal der Prozess gegen die vier Wuppertaler Neonazis Matthias Drewer, Rene Heuke, Michele Dasberg und Mike Dasberg. Die Angeklagten wurden zu Haftstrafen von zwei Jahren und sechs Monaten bzw. zwei Jahren und zwei Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sie am 25.September […]

MI: Neonazis wegen Falschaussagen verurteilt

September 4, 2012 von

0

MINDEN:  Zu Geldstrafen in Höhe von 110, 100 bzw. 90 Tagessätzen á 15 bzw. 10 Euro wurden am gestrigen 3. September  zwei Neonazis aus Dortmund und Gelsenkirchen sowie ein ehemaliger Neonazi vom Amtsgericht Minden wegen uneidlicher Falschaussagen verurteilt. Ein weiterer angeklagter Neonazi aus dem Ruhrgebiet war der Verhandlung unentschuldigt fern geblieben und wird jetzt per […]

K: Milde Strafe für Neonazi-Schläger

August 22, 2012 von

0

KÖLN – Mit einem Freispruch und einer Bewährungsstrafe endete bereits am vergangenen Donnerstag vor dem Kölner Landgericht eine Verhandlung gegen einen Neonazi aus der Bonner Region und einen Gesinnungsgenossen aus Köln. Verhandelt wurde ein Vorfall aus dem vergangenen Jahr. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautete auf gefährliche Körperverletzung.

GE: Neuer „pro NRW“-Bezirksvorstand Ruhr fast nur aus Gelsenkirchen und Recklinghausen

Dezember 6, 2011 von

0

GELSENKIRCHEN – Bei einem Bezirksparteitag von „pro NRW“ am Sonntag im Schloss Horst in Gelsenkirchen ist der örtliche Stadtrat Kevin Hauer als Vorsitzender der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ im Ruhrgebiet erwartungsgemäß wiedergewählt worden. Wie viele Mitglieder an dem Treffen teilnahmen, teilte die extrem rechte Partei nicht mit; auch über konkrete Abstimmungsergebnisse schwieg sie sich aus. Hauer […]

Presseschau: Urteil gegen rechten Hetzer bestätigt

Mai 16, 2011 von

0

Bochum/Witten – Ein Prozess wegen einer Verhöhnung von Zwangsarbeitern ist vor dem Bochumer Landgericht zu einem Ende gekommen. Die Berufung, die der Angeklagte gegen das Urteil des Wittener Amtsgerichts eingelegt hatte, wurde abgewiesen, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Mit dem gestrigen Urteil müsse der 28-Jährige für sechs Monate hinter Gitter – wahrscheinlich. Denn möglicherweise werde Anwalt […]

NRW: Schein und Sein einer „Bürgerbewegung“

März 20, 2011 von

3

Leverkusen – Glaubt man „pro NRW“, so hat die „Bürgerbewegung“ am Samstag einen Parteitag hinter sich gebracht, wie er nicht besser hätte laufen können. Medienvertreter waren dennoch nicht willkommen. Und das mit Grund. Einen „Parteitag der Geschlossenheit und des Aufbruchs“ hat „pro NRW“ erlebt, „Standing Ovations“ gab es, Parteichef Markus Beisicht erntete „minutenlangen Applaus für […]

DO: Branghofer-Duo an der Spitze des „pro NRW“-Kreisverbands

März 9, 2011 von

0

Dortmund – Mit mehr als fünfmonatiger Verspätung hat „pro NRW“ es nun doch geschafft, einen Dortmunder Kreisverband zu gründen. An seiner Spitze steht, wie zu erwarten war, der ehemalige DVU-Landesvorsitzende Max Branghofer, der auch Mitglied des Stadtrats ist. Bei der „gut besuchten“ Kreismitgliederversammlung – eine Teilnehmerzahl nennt „pro NRW in einem Bericht über die Veranstaltung […]

BO: Auch „pro NRW“ will nun gegen Minarettbau an der Merkez-Moschee mobil machen

Februar 8, 2011 von

0

Bochum – Die Stadt Bochum hat den Bau eines Minaretts an der Merkez-Moschee genehmigt. Nach der NPD will jetzt auch „pro NRW“ dagegen mobil machen. Zwölf Meter solle das Minarett hoch werden, empört sich die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ derart, dass sie die „zwölf Meter“ auf einem eigens erstellten Flugblatt fett schreibt und unterstreicht. Das Flugblatt […]

DO: „Pro NRW“ verschiebt Gründung des Kreisverbands: Warten auf DVUler?

September 29, 2010 von

4

Dortmund – „Pro NRW“ hat die Gründung eines Kreisverbandes in Dortmund verschoben. Hintergrund könnten die Machtkämpfe innerhalb der DVU sein. Die offizielle Gründung des Kreisverbands sei auf November vertagt worden, berichtete „pro NRW“ nach einer Veranstaltung, die am Dienstagabend in Dortmund stattfand. Der von „pro“ genannte Grund für die Vertagung: Ein „nonkonformer Dortmunder Stadtrat sowie […]