Browsing All posts tagged under »Amtsgericht«

W: Urteilsverkündung im Berufungsverfahren „Flohmarkt-Überfall“

September 21, 2014 von

0

WUPPERTAL – Das Landgericht Wuppertal verurteilte am Freitag den Kreisverbandsvorsitzenden von „Die Rechte Wuppertal“, Matthias Drewer, sowie die Wuppertaler Neonazis Rene Heuke, Mike Dasberg und Michele Dasberg wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung zu Haftstrafen von jeweils 2 Jahren und 6 Monaten. Die vier Angeklagten verübten nach Ansicht des Gerichts am 24. September 2011 aus einer größeren […]

Lesetipp: Urteil im Prozess gegen „Die Rechte“-Funktionär erst nach der Bundestagswahl

Juli 29, 2013 von

0

AACHEN – Ein Prozess gegen zwei Neonazis aus Aachen verzögert sich weiter. In dem am 3. Juli begonnenen Prozess wurde ursprünglich im August mit einem Urteil gerechnet. Unterdessen deutet sich an, dass das Amtsgericht Aachen ein Urteil gegen den Spitzenkandidaten der NRW-Landesliste für die Bundestagswahl der Partei „Die Rechte“ (DR), André Plum, erst im September […]

Lesetipp: DR-Bundestagskandidat steht vor Gericht

Juli 4, 2013 von

0

AACHEN – Wie der „blick nach Rechts“ berichtet, müssen sich seit dem 3. Juli zwei Aachener Neonazis vor dem Amtsgericht ihrer Heimatstadt verantworten. Auf der Anklagebank sitzt mit dem 20-jährigen Andrè Plum immerhin der „Spitzenkandidat“ der NRW-Landesliste für die Bundestagswahl der Partei „Die Rechte“ (DR). Dem vormaligen Mitglied der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) und aktuellem […]

Presseschau: Freispruch für Margarete Walendy

Juni 11, 2013 von

1

BAD OEYNHAUSEN (KREIS MINDEN-LÜBBECKE) – Ein Prozess gegen Margarete Walendy endete heute vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen mit einem Freispruch, wie der „Vlothoer Anzeiger“ in seiner Online-Ausgabe berichtet. Die 81-Jährige zeichnet für Publikationen des „Verlags für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung“ mit Sitz in Vlotho presserechtlich verantwortlich. Der Verlag veröffentlicht auch die Zeitschrift „Historische Tatsachen“, in dessen […]

Presseschau: Alemannias „Fan-Krieg“: Fall für den Strafrichter

August 17, 2012 von

1

Aachen – Der politische aufgeladene Konflikt in  der Fanszene von Alemannia Aachen beschäftigte am Mittwoch, den 15. August, das Amtsgericht  Aachen. Zwei Mitglieder der rechtsoffenen Fangruppe „Karlsbande Ultras“ hatten zwei Mitglieder der „Aachen Ultras“ wegen Körperverletzung angezeigt. Hintergrund soll ein Faustschlag am Rande eines Heimspiels im März gewesen sein, berichtet die Aachener Zeitung. Stadionverbot wegen […]

Lesetipp: „Spontane“ Randale mit Messern und Quarzhandschuhen

Mai 6, 2012 von

0

DORTMUND – Sogar einer, der vor drei Jahren mit einigen Hundert randalierenden Neonazis durch Dortmund lief, fand die Gewaltbereitschaft nach eigenen Worten „persönlich erschreckend“ – doch wer ist verantwortlich für die Aktion? Die Botschaft war eindeutig: „Damals wie heute – Hitlerleute“, skandierten die Neonazis, die am 1. Mai 2009 durch Dortmund zogen, Polizeibeamte und Teilnehmer […]

Presseschau: Prozess gegen Neonazis – Steine prasselten auf Polizeiwagen

Mai 4, 2012 von

0

DORTMUND – Am zweiten Prozesstag gegen zwei Neonazis vor dem Dortmunder Amtsgericht hatten gestern zahlreiche Zeugen das Wort, berichtet das WAZ-Internetportal „derwesten.de“. Die mutmaßlichen Rädelsführer Dennis G. und Alexander D. sollen die nicht genehmigte Demo am 1. Mai 2009 organisiert haben, bei der auch die friedliche Kundgebung des DGB überfallen wurde. Die Staatsanwaltschaft lastet den […]

DO: 1.-Mai-Überfall auf DGB – Prozess beginnt heute

April 27, 2012 von

0

DORTMUND – Fast auf den Tag genau drei Jahren nach dem Überfall von Neonazis auf eine Demonstration des DGB zum 1. Mai in Dortmund beginnt am heutigen Freitag die Gerichtsverhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Drahtzieher der Aktion. Vorgeworfen wird Dennis G. und Alexander D. unter anderem Landfriedensbruch. Ihre Verteidigungslinie scheint klar: Bei der Aktion vor […]

Presseschau: Drittes Urteil gegen „pro NRW“-Funktionär Uckermann

März 20, 2012 von

2

KÖLN – Der stellvertretende „pro NRW“-Vorsitzende und „pro Köln“-Stadtrat Jörg Uckermann ist erneut verurteilt worden. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, muss Uckermann wegen Beleidigung des grünen Bundestagsabgeordneten Volker Beck 2500 Euro zahlen. Dies entschied das Amtsgericht Köln. Der „pro“-Funktionär hatte Beck als „Gauleiter“ beschimpft. Der rechte Politiker sprach von „grüner SA“ und „Müsli-Nazi“. Uckermann sei zum […]

Lesetipp: Drei Jahre nach Angriff beginnt Verfahren gegen mutmaßliche Rädelsführer (ergänzt)

Februar 29, 2012 von

0

DORTMUND – Am 27. April beginnt vor dem Dortmunder Amtsgericht die Verhandlung gegen zwei Neonazis, die bei einem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai 2009 als Rädelsführer fungiert haben sollen. Mindestens sechs Verhandlungstage sind vorgesehen, berichtet der WDR. Mehr als 40 Zeugen sollen gehört werden. Die beiden Angeklagten Dennis G. und Alexander D. gelten […]