Browsing All posts tagged under »Aktionsbüro Mittelrhein«

SI/LDK: Prozess wegen Volksverhetzung – ein Zwischenstand (1 Update)

Dezember 18, 2014 von

1

KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN (NRW)/LAHN-DILL-KREIS (HESSEN) – Seit dem 4. November läuft bereits ein Strafprozess u.a. wegen Volksverhetzung vor dem Amtsgericht Dillenburg (LDK). Angeklagt wurden zwei Personen, Robin Klaus S. (25) und Maik H. (23) aus Siegen. Die Ermittlungsbehörden hatten sich offenbar mehr erhofft. Mit sieben Hausdurchsuchungen, DNA-Spurenanalyse und der Anwerbung eines V-Mannes hatten sie versucht, vier […]

Lesetipp: Prozess gegen „Aktionsbüro Mittelrhein“ und Naziaufmarsch am 15. März 2014

Januar 13, 2014 von

0

KOBLENZ – Der Prozess gegen die Mitglieder und Unterstützer des „Aktionsbüro Mittelrhein“ zählt nun knapp 100 Prozesstage. Ein Ende ist nicht in Sicht. Erste Urteile wurden aber bereits gesprochen und die letzten Inhaftierten – unter ihnen auch der Düsseldorfer Sven Skoda – aus der Haft entlassen. Für den 15. März planen Neonazis einen Aufmarsch in […]

KO: Letzte Angeklagte im ABM-Prozess werden entlassen

Januar 7, 2014 von

0

KOBLENZ – Die letzten sieben der anfangs 24 inhaftierten Angeklagten im Koblenzer Strafverfahren gegen Mitglieder und Unterstützer des „Aktionsbüros Mittelrhein“  seien heute nach 22-monatiger U-Haft entlassen worden. Dies melden mehrere neonazistische Gruppierungen im Internet, unter ihnen der Dortmunder Kreisverband der „Die Rechte“. „Die Rechte“ Düsseldorf/Mettmann/Solingen postete hingegen gegen 15 Uhr, dass „alle 7 Kameraden vom […]

GM: Neonazis rufen zur Teilnahme am Bergneustädter Schweigemarsch auf

November 20, 2013 von

0

OBERBERGISCHER KREIS – Die neonazistische Gruppierung „Freie Kräfte Oberberg“ ruft seit gestern auf ihrer Homepage „zur Teilnahme am Schweigemarsch in Bergneustadt“ auf. SympathisantInnen werden gebeten, „in neutraler Kleidung“ zu erscheinen. Die  jährlich stattfindende Abendveranstaltung der lokalen SPD und Grünen in der östlich von Gummersbach gelegenen 19.000-EinwohnerInnen-Stadt steht unter dem Motto „Für Frieden und gegen Krieg, […]

RHEINLAND: „AG Rheinland“ zur „großen Armee“ abberufen?

November 4, 2013 von

1

RHEINLAND – Die neonazistische „Aktionsgruppe Rheinland“, die in den letzten Jahren eine Reihe nicht parteiförmig organisierter Gruppen und Einzelpersonen aus dem Rheinland vernetzte, hat sich jetzt offenbar endgültig von der politischen Bühne verabschiedet. Aktivitäten waren zuletzt ohnehin nicht mehr zu verzeichnen. Seit zirka einer Woche ist nun auch ihre seit Monaten nicht mehr aktualisierte Homepage […]

SI: Neonazistischer Angriff in Siegen

September 4, 2013 von

0

SIEGEN/KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN – Über einen „ge­walt­tä­ti­gen Über­griff auf meh­re­re zu­fäl­lig vor­bei­kom­men­de Per­so­nen durch eine Grup­pe von sechs bis sie­ben Neo­na­zis“ berichtete gestern „recherche-siegen.tk“, das „Nachrichtenportal über neonazistische Aktivitäten im Siegerland und Umgebung“.  Der Angriff habe bereits  „in der Nacht vom 24.  auf den 25. Au­gust“ in der Siegener Innenstadt stattgefunden. AugenzeugInnenberichten zufolge hätten sich unter […]

Tipp: Vortrag über das „Aktionsbüro Mittelrhein“ und den laufenden Prozess

Juni 18, 2013 von

0

DÜSSELDORF – Zu einem Vortrag mit Diskussion über das Thema „Das ‚Aktionsbüro Mittelrhein‘ (ABM) – Ein Überblick über die Aktivitäten des ABM, den Umgang der Behörden und das laufende Gerichtsverfahren“ lädt die Düsseldorfer Veranstaltungsreihe „INPUT – antifaschistischer Themenabend“ am Montag, 24. Juni 2013 ins Düsseldorfer “Zentrum Hinterhof” ein. Beginn ist 19.30 Uhr. Von „Aussteigern“ und […]

W: Prozess wegen Cinemaxx-Überfall hat begonnen

Juni 13, 2013 von

0

WUPPERTAL – Vorgestern begann vor dem Jugendschöffengericht Wuppertal der Prozess gegen sechs Neonazis, die vor zweieinhalb Jahren an einem Angriff auf eine Filmvorführung im „Cinemaxx Kino Wuppertal“ beteiligt gewesen sein sollen (nrw rex berichtete). Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen deshalb Landfriedensbruch vor. Den ersten Prozesstag verfolgten auch rund 15 mehrheitlich aus Wuppertal stammende Neonazis.

DO: „Die Rechte“ will am 31. August in Dortmund demonstrieren

Juni 3, 2013 von

0

DORTMUND – Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ kündigte knapp einen Monat nach der aus ihrer Sicht erfolgreich verlaufenden Demonstration am 1. Mai den nächsten Aufmarsch in Dortmund an. Dieser soll am 31. August stattfinden. „Gegen Organisationsverbote, NWDO-Verbot aufheben!“ soll das Motto lauten. Offenbar soll hiermit ein zu erwartendes erneutes Verbot einer „Nationalen Antikriegstags“-Demonstration umschifft werden. Derartige […]

NRW: „Die Rechte“ stellt Europawahl-Liste auf

Mai 24, 2013 von

0

NRW –  Die neonazistische Partei „Die Rechte“ hat am Samstag ihren 3. Bundesparteitag abgehalten und eine Liste für die Europawahl 2014  aufgestellt. „Spitzenkandidat“ wurde der in Untersuchungshaft sitzende Düsseldorfer Sven Skoda. Ihm wird vorgeworfen, für die kriminelle Vereinigung „Aktionsbüro Mittelrhein“ aktiv gewesen zu sein. Auf dem Listenplatz 2 folgt der DR-Parteivorsitzende Christian Worch. Der DR-Kreisverband […]