Browsing All posts tagged under »Ab jetzt«

NRW: Landeslisten von „pro NRW“ und NPD zugelassen

April 14, 2012 von

0

DÜSSELDORF – Der Landeswahlausschuss hat heute Mittag die Listen von 17 Parteien zur Landtagswahl am 13. Mai zugelassen. Dazu zählen aus dem Spektrum der extrem rechten Parteien „pro NRW“ und die NPD. Die Liste von „pro NRW“ wird an siebter Stelle der Stimmzettel zu finden sein, die der NPD an Position acht. Vier Landeslisten von […]

SU: Und noch eine Minipartei

Oktober 14, 2010 von

0

Troisdorf – So manche rechte Partei hat Dieter Danielzick aus Troisdorf bereits durchlaufen. Jetzt hat er eine neue politische Heimat gefunden. Und NRW hat eine weitere Kleinstpartei: die „Deutsche Konservative Partei“, Kurzbezeichnung: „Die Konservativen“. Am Wochenende fand in Danielzicks Heimatstadt die Gründungsversammlung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen statt. Erster Landesvorsitzender der Minipartei wurde Danielzick. In der Vergangenheit […]

Presseschau: Ex-NPD-Mann Oster wegen Kindesmissbrauchs verurteilt

April 24, 2010 von

0

Siegburg – Fünf Jahre saß Dominique Oster für die NPD im Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises. Die kommenden Jahre wird der 37-Jährige aus Siegburg, der auch für „Ab jetzt… Bündnis für Deutschland“ aktiv war, nun jedoch im Knast verbringen, berichtet der Bonner Generalanzeiger. Das Bonner Landgericht verurteilte den Angeklagten gestern wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Schutzbefohlenen […]

NRW: Direktkandidaten von rechtsaußen in 74 Wahlkreisen

April 10, 2010 von

1

Düsseldorf – In 74 von 128 Wahlkreisen stehen bei der NRW-Landtagswahl am 9. Mai auch Wahlkreiskandidaten der extremen Rechten auf den Stimmzetteln. Das Rheinland bildet dabei den Schwerpunkt mit 51 Wahlkreisen. Im Regierungsbezirk Köln sind Direktkandidaten der Rechtsaußenparteien in 26 von 30 Wahlkreisen nominiert worden, im Regierungsbezirk Düsseldorf in 25 von 38 Wahlkreisen – überwiegend […]

NRW: 94 Direktkandidaten von rechtsaußen

April 9, 2010 von

0

Düsseldorf – Nach der heutigen Sitzung des Landeswahlausschusses steht fest: Die Rechtsaußenformationen „Pro NRW“, NPD, „Republikaner“, „Ab jetzt…“, „Bund für Gesamtdeutschland“ und „Deutsche Partei“ werden bei der Landtagswahl am 9. Mai mit insgesamt 94 Direktkandidaten auch um die Erststimmen werben. Die meisten Wahlkreiskandidaten hat „pro NRW“ aufgestellt: 53 wurden zugelassen, davon elf Frauen. Die NPD […]

NRW: „Republikaner“-Landesverband hält an Kandidatur fest

März 30, 2010 von

0

Düsseldorf – Wie erwartet, hat die Landesvorsitzende der „Republikaner“, Ursula Winkelsett, an der Kandidatur ihrer Partei bei der Landtagswahl am 9. Mai festgehalten. Die „Republikaner“ gehören zu den insgesamt 25 Parteien, deren Landeslisten der Landeswahlausschuss heute zugelassen hat. Neben den „Republikanern“, die auf den Stimmzettel an der siebten Stelle stehen werden, treten vier weitere Parteien […]

NRW: Rechte Konkurrenz

März 24, 2010 von

0

Düsseldorf – 29 Bewerberlisten für die Landtagswahl am 9. Mai sind bis Montagabend bei der Landeswahlleiterin eingegangen. Aus dem extrem rechten Spektrum mit dabei sind die NPD und die „Republikaner“ an fünfter bzw. siebter Stelle auf dem Stimmzettel. Die NPD hat eine Landesliste mit 22 Namen (darunter zwei Frauen) vorgelegt, die „Republikaner“ eine zwölfköpfige Liste […]

SU: Ehemaliger „pro NRW“-Vize: „Viel Schaumschlägerei in dieser Partei“

Februar 9, 2010 von

2

Troisdorf – Dieter Danielzick, einst „Generalsekretär“ der rechten Kleinstpartei „Ab jetzt… Bündnis für Deutschland“, dann  stellvertretender Vorsitzender von „pro NRW“ und inzwischen parteiloser Landtagskandidat der „Deutschen Partei“, rechnet mit „pro“-Chef Markus Beisicht und der Führungsclique der selbsternannten „Bürgerbewegung“ ab. Nachdem er bei „pro NRW“ zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden sei, habe er sehr schnell feststellen […]

NRW: DP will durch Wahlteilnahme ihren Parteienstatus erhalten

Februar 1, 2010 von

2

Oer-Erkenschwick – Ganz offen hat Michael Fischer, bisher „kommissarischer Landesbeauftragter“ der „Deutschen Partei“ (DP) für Nordrhein-Westfalen und seit Sonntag deren Landesvorsitzender, erklärt, warum seine rechte Mini-Partei bei der Landtagswahl am 9. Mai auf den Stimmzetteln stehen will: Sie sieht nur so eine Chance, juristisch ihren Status als politische Partei zu erhalten. Durch die Streitigkeiten der […]

NRW: „Pro NRW“ geht Rechte sammeln

September 7, 2009 von

0

Die extrem rechte „Bürgerbewegung pro NRW“ will sich daranmachen, Rechtsaußenpolitiker aus NRW unter ihrem Dach zu sammeln. Nur „Neonationalsozialisten“ sollen nicht dabei sein. Schließlich gehört es zur Masche der Rechtspopulisten, demokratisch „sauber“ erscheinen zu wollen. Ihr Ziel ist ein möglichst flächendeckender und – abgesehen von der NPD – rechtsaußen konkurrenzloser Antritt zur Landtagswahl im kommenden […]