Browsing All Posts filed under »Presseschau«

Presseschau: Urteile im Freundeskreis-Rade-Prozess

Januar 28, 2014 von

0

KÖLN/OBERBERGISCHER KREIS –  Im nichtöffentlichen Prozess gegen acht mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Kameradschaft „Freundeskreis Rade“ aus dem oberbergischen Radevormwald wurden gestern die Urteile gesprochen. Das Ergebnis: eine Haftstrafe, fünf Bewährungsstrafen, eine Geldstrafe und ein Freispruch. Den Angeklagten war die „Bildung einer kriminellen Vereinigung“ (§129) sowie zahlreiche weitere Delikte wie gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und die Verwendung […]

Presseschau: Polizei razzt Neonazis wegen Schändung jüdischer Denkmäler

Januar 21, 2014 von

0

KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN / LAHN-DILL-KREIS – Bereits am Freitag durchsuchte die Polizei vier Wohnungen von drei „Verdächtigen“ aus dem hessischen Lahn-Dill-Kreis und einem aus dem Siegerland (NRW). Dies berichtete heute  das WAZ-Internetportal „der westen“. Die vier Personen würden unter dem Verdacht stehen, für die „Schändung der Denkmale für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus in Bad Berleburg […]

Lesetipp: „Heimattreue Deutsche Jugend“ weiter aktiv?

Januar 15, 2014 von

0

KREIS LIPPE – In Detmold-Berlebeck finden auch nach dem Verbot der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ im Jahr 2009 immer noch einschlägige Kindertreffen statt. Rechte Eltern bringen ihren Nachwuchs bei dem ehemaligen HDJ-Führungskader Gerd Ulrich vorbei. Zum Artikel von Andrea Röpke im „blick nach rechts“ geht’s hier.

Lesetipp: Prozess gegen „Aktionsbüro Mittelrhein“ und Naziaufmarsch am 15. März 2014

Januar 13, 2014 von

0

KOBLENZ – Der Prozess gegen die Mitglieder und Unterstützer des „Aktionsbüro Mittelrhein“ zählt nun knapp 100 Prozesstage. Ein Ende ist nicht in Sicht. Erste Urteile wurden aber bereits gesprochen und die letzten Inhaftierten – unter ihnen auch der Düsseldorfer Sven Skoda – aus der Haft entlassen. Für den 15. März planen Neonazis einen Aufmarsch in […]

Lesetipp: „Die Rechte“ im Rhein-Erft-Kreis feiert solidarisches „Julfest“

Dezember 4, 2013 von

0

RHEIN-ERFT-KREIS – Zu einer „Weihnachts-/Julfest- und Solifeier für Robin“ lädt der Kreisverband Rhein-Erft  der Möchtergernpartei „Die Rechte“ für den 7. Dezember ein. „Höhepunkt des Tages“ sei ein „thematisch passender Vortrag von Ursula Haverbeck“. Der „blick nach rechts“ berichtet.

Presseschau/Lesetipp: Anklage gegen Dennis Giemsch

November 19, 2013 von

0

DORTMUND/BERLIN – Im Rahmen der Ermittlungen gegen den „Nationalen Widerstand Berlin“ und eines Verfahrens gegen den Berliner NPD-Vorsitzenden Sebastian Schmidtke sei bekannt geworden – so berichtete vor einigen Tagen die taz – dass es sich bei dem Betreiber der zwischenzeitlich vom US-Domaindienst „DreamHost“ abgeschalteten Homepage des NW Berlin um den heutigen NRW-Vorsitzenden der „Die Rechte“, […]

DO: Rechtsrock-Konzert in Dortmund verboten (1 Update)

November 16, 2013 von

0

DORTMUND – Ein für heute abend in Dortmund angekündigtes Konzert von „Die Rechte“ ist Freitag von der Stadtverwaltung verboten worden. Die als Konzerort dienende Lagerhalle am Hafen ist für eine Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmenden nicht geeignet. Zu diesem Ergebnis kamen Mitarbeiter des Planungs- und des Bauordnungsamtes bei einem Ortstermin. Zudem fehlte eine notwendige Baugenehmigung. […]

Presseschau: Landesbüro der „Republikaner“ in Nachbarschaft einer Synagoge

Oktober 23, 2013 von

0

DÜSSELDORF – Die Rechtsaußen-Partei „Die Republikaner“ hat ihre neue Landesgeschäftsstelle im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf eingerichtet – in der Nachbarschaft jüdischer Organisationen und der Jüdischen Gemeinde. Das berichtet aktuell die NRZ. Landesvorsitzender der Partei ist aktuell der Düsseldorfer André Maniera, als einer seiner Stellvertreter fungiert Karl-Heinz Fischer, ebenfalls aus Düsseldorf. Im Gegensatz zu den meisten anderen […]

Presseschau: Rechte Hooligans greifen Duisburger Ultras an

Oktober 21, 2013 von

0

DUISBURG – „So etwas passiert eben beim Fußball“, kommentierte laut dem WAZ-Internetportal „derwesten.de“ die Duisburger Polizei am Wochenende nach einem MSV-Heimspiel einen Angriff rechter Hooligans der „Division Duisburg“ auf Angehörige der antirassistischen „Kohorte Ultras“.  Hierbei soll es mehrere Verletzte gegeben haben. In einer ersten Stellungnahme äußerten sich „Kohorte Ultras“ und „Jungspunde Ultras“ wie folgt: „[…] […]

Presseschau: Weidner im Berufsverfahren gescheitert

September 10, 2013 von

0

BONN – Der ehemalige FAP-Funktionär und heutige Burschenschaftler Norbert Weidner ist am gestrigen Montag in seinem Berufungsverfahren vor dem Landgericht Bonn – NRW rechtsaußen berichtete –  gescheitert.  Das Bonner Amtsgericht hatte ihn am 24. Juli 2012 aufgrund seiner Äußerungen über den Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer wegen Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener verurteilt. Weidners Rechtsanwalt Björn Clemens kündigte laut […]