E: Neuer NPD-Landesvorstand gewählt

Posted on 30. September 2014 von


ESSEN – Einen neuen Landesvorstand hat am vorgestrigen Sonntag auf seinem Landesparteitag der nordrhein-westfälische Landesverband der NPD gewählt. Alter und neuer Landesvorsitzender ist der Bochumer Claus Cremer. StellvertreterInnen bleiben Ariane Meise (Rhein-Sieg-Kreis) sowie Stephan Haase (Märkischer Kreis). Timo Pradel (Märkischer Kreis bzw. Dortmund), der bisher ebenfalls als Landes-Vize fungierte, taucht in der neuen Vorstandsbesetzung nicht mehr auf, ersetzt wurde er nicht.

Verkleinerung des Landesvorstands

Als BeisitzerInnen wiedergewählt wurden ersten Meldungen zufolge Marion Figge (Kreisverband Hochsauerlandkreis), Melanie Händelkes (KV Duisburg), Axel Thieme (KV Dortmund),  Marcel Haliti (KV Essen) und Yvonne Weber (KV Hochsauerlandkreis). Als BesitzerInnen neu hinzugestoßen sind Sarah Bienefeld, seit dem 20. Juli 2014 NPD-Kreisvorsitzende Krefeld/Kreis Kleve, Michael Schnorr, bis zu den letzten NRW-Kommunalwahlen NPD-Ratsherr in Wuppertal, sowie Jens Klein.

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind neben Pradel noch Markus Pohl (KV Münster), Matthias Pohl (KV Steinfurt), Matthias Wächter (KV Dortmund), Philippe Bodewig (KV Krefeld/Kleve) und Hans-Jochen Voß (KV Unna/Hamm). Die 2012 als Beisitzerin gewählte Nadine Braun (KV Mettmann/Düsseldorf) war bereits zuvor zurückgetreten und zur Partei „Die Rechte“ übergelaufen.

Insgesamt also wurde der NPD-Landesvorstand von 15 (2012) auf 11 Personen (2014) verkleinert, ebenso wie 2012 wurden fünf Frauen in das Parteigremium gewählt. Die NPD kündigte am Sonntag einen „ausführlichen Bericht“ an, der aber bislang nicht veröffentlicht wurde

 

Advertisements
Posted in: Allgemeines