Tipp: Vortrag zum Thema “Die extreme Rechte in Europa vor der Europawahl“

Posted on 17. April 2014 von


DÜSSELDORF – Zu einem Vortrag mit Diskussion über das Thema „Die extreme Rechte in Europa vor der Europawahl“ lädt die seit 2002 existierende Düsseldorfer Veranstaltungsreihe „INPUT – antifaschistischer Themenabend“ für Montag, 28. April 2014, ins Düsseldorfer “Zentrum Hinterhof”, Corneliusstr. 108, ein. Beginn ist 19.30 Uhr. Als Referent wird der Journalist Carsten Hübner angekündigt, der auch am 29. April um 19.30 Uhr in Neuss zu diesem Thema referieren wird.

„Die anhaltende Euro-Krise, eine inhumane europäische Abschottungspolitik gegen Flüchtlinge und die offene Ausgrenzung und Verfolgung der Roma-Minderheit bestimmen große Teile der europapolitischen Debatte. Das spielt dem antieuropäischen, nationalistischen und extrem rechten Lager in die Hände“, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Das Ziel der europäischen Rechtsparteien sei klar: „Im kommenden Europaparlament wollen sie eine eigene Fraktion bilden. Schon jetzt werden die Netzwerke verstärkt und Verabredungen für einen gemeinsamen Wahlkampf getroffen. Das wird auch in Deutschland spürbar werden, zumal 2014 erstmals keine Prozent-Hürde zu überwinden ist. Mehrere rechtspopulistische und extrem rechte Parteien rechnen sich Chancen aus, im nächsten Europaparlament dabei zu sein.“ Der Vortrag möchte einen Überblick darüber geben, wie sich rechtspopulistische und extrem rechte Parteien in den jeweiligen europäischen Ländern für die am 25. Mai anstehenden Europawahlen aufstellen.

Zum selben Thema wird Carsten Hübner auch am Folgetag in Neuss sprechen, Veranstalter ist hier der „In­itia­tiv­kreis zur Eh­rung der Neus­ser Wi­der­stands­kämp­fe­rin­nen und Wi­der­stands­kämp­fer“ mit Un­ter­stüt­zung des An­ti­ras­sis­ti­schen Bil­dungs­fo­rums Rhein­land. Zur Veranstaltungsankündigung geht es hier.

Posted in: Tipps