MG: Demo unter dem Motto „Wir wollen kein – Asylantenheim“

Posted on 31. März 2014 von


MÖNCHENGLADBACH – Gegen die Einrichtung einer „Erstanlaufstelle für Asylbewerber“ auf dem ehemaligen JHQ (Joint Headquarters)-Militärgelände Mönchengladbach-Rheindahlen empören sich einem Aufruf bei Facebook zufolge „engagierte Bürger“, die sich „in einem Bündnis gegen den Asyl-Wahnsinn stellen“. Angekündigt wird seit gestern eine „Demo“ am 4. April unter dem Motto „Wir wollen kein – Asylantenheim“, zu der sich ab 17.30 Uhr vor Ort versammelt werden soll.

Ersteller der „Veranstaltung“ bei Facebook ist Dominik Roeseler, der sich an anderer Stelle als „Politiker, Kreisvorsitzender Mönchengladbach, Bezirksvorsitzender Niederrhein und stv. Parteivorsitzender der Bürgerbewegung PRO NRW“ vorstellt. „Pro NRW“ selber bewirbt die Aktion (bislang) nicht, offenbar möchte man damit keine „engagierten Bürger“ abschrecken. Dafür aber wird auf den Facebook-Seiten mehrerer regionaler Gruppen der „Identitären“ auf die Demonstration hingewiesen, so auch bei der „Identitären Bewegung – Mönchengladbach und südlicher Niederrhein“. Und eventuell bietet sich ja für den „pro NRW“-Kreisverband Mönchengladbach vor Ort Gelegenheit, – so ganz nebenbei – die noch fehlenden Unterstützungsunterschriften für einen Kommunalwahlantritt einzusammeln. Noch vor einer Woche teilte der Kreisverband mit, dass noch 30 Prozent der nötigen Unterschriften fehlen würden.

Advertisements
Posted in: Allgemeines