Presseschau: Rassistische Angriffe in Bonn und Mönchengladbach

Posted on 13. März 2014 von


BONN/MÖNCHENGLADBACH/AACHEN – Über rassistische Angriffe in Bonn-Bad Godesberg und Mönchengladbach berichteten gestern der Bonner „Generalanzeiger“ und die „Aachener Zeitung“ auf Grundlage von polizeilichen Pressemitteilungen.

Der Angriff in Bad Godesberg fand demnach bereits am Rosenmontag (3. März) statt. Ein 40-jähriger Mann wurde – so die Polizei Bonn – „von mehreren Unbekannten schwer verletzt“, der Angriff ging mit rassistischen Äußerungen einher.  Am 8. März wurde – so die Polizei Mönchengladbach – eine „43jährige Frau nach der Bundesligabegegnung Borussia Mönchengladbach – Augsburg Opfer massiver rassistischer Beschimpfungen sowie eines sexuellen Übergriffs“ . Zwei Männer aus der dreiköpfigen TäterInnengruppe würden wahrscheinlich in Aachen leben, so die „Aachener Zeitung“.

Zu den Artikeln des „Generalanzeigers“ und der „Aachener Zeitung“ geht es hier und hier.

Posted in: Presseschau