Tipp: Vortrag zum Thema „Die Ukraine: Zwischen Moskau und Berlin“

Posted on 6. März 2014 von


DÜSSELDORF – Zu einem Vortrag mit Diskussion über das Thema „Die Ukraine: Zwischen Moskau und Berlin – Hintergründe der aktuellen Auseinandersetzungen“ lädt die seit 2002 existierende Düsseldorfer Veranstaltungsreihe „INPUT – antifaschistischer Themenabend“ am Montag, 10. März 2014 ins Düsseldorfer “Zentrum Hinterhof” ein. Beginn ist 19.30 Uhr.

„Das ursprüngliche Anliegen der Revolte auf dem Majdan, die Macht der Oligarchen zurückzudrängen“ spiele währenddessen „faktisch keine Rolle mehr“, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Stattdessen seien „mit Berliner Unterstützung faschistische Kräfte erstarkt und stellen Minister in der neuen, von einer rivalisierenden Oligarchenclique getragenen Regierung in Kiew“.  Deutsche Medien würden „die Bundesrepublik zur selbstlosen Vorkämpferin gegen Putins Russland“ stilisieren; „dabei könnte die Geschichte des deutschen Kampfes um Kiew, der in zwei Weltkriegen blutig geführt wurde, zumindest zu ein wenig Selbstreflektion raten.“ In seinem Vortrag möchte der Freie Journalist Jörg Kronauer vom Antirassistischen Bildungsforum Rheinland „die Hintergründe der aktuellen Auseinandersetzungen und ihre Geschichte“ beleuchten.

Posted in: Tipps