GL/GM/LEV: Kreisvorstand der NPD Rhein-Berg gewählt

Posted on 6. März 2014 von


RHEINISCH-BERGISCHER KREIS/OBERBERGISCHER KREIS/LEVERKUSEN – Mit „besonderer Freude“ gab am vorgestrigen 4. März der NRW-Landesvorsitzende der NPD, Claus Cremer, bekannt, dass „auf der heutigen Jahreshauptversammlung der NPD-Rhein/Berg eine neue und aktivistische Führungsmannschaft gewählt“ worden sei. Jahrelang hatte der Kreisverband, der über den Rheinisch-Bergischen Kreis (GL) hinaus auch den Oberbergischen Kreis (GM) und die Stadt Leverkusen (LEV) umfasst, fast ausnahmslos durch Inaktivität geglänzt.

Zaghafter Aktivitätsaufbau, Infrastruktur und Personal

Erst in letzter Zeit scheint sich wieder ein klein wenig zu bewegen. Bekannt wurde die eine oder andere Flugblattverteilung sowie Saalveranstaltung. Glaubt man den NPD-Verlautbarungen, so verfügt der Kreisverband neuerdings auch über eigene veranstaltungstaugliche Räumlichkeiten und damit über „Infrastruktur […], welche nicht von staatlichen Schikanen, oder eingeschüchterten Wirten abhängig“ sei.

Zum Kreisvorsitzenden des NPD-Kreisverbands Rhein-Berg/Oberberg/Leverkusen wurde am Dienstag Michael Zündorf aus Bergisch Gladbach gewählt, der zuletzt als Bundestagsdirektkandidat der NPD im September 2013 im Wahlkreis 100 (Rheinisch-Bergischer Kreis) magere 0,7 Prozent erzielte. „Ihm zur Seite stehen als st. Kreisvorsitzender M. Brock, als Beisitzer M. Kreiser, sowie der bewährte Schatzmeister D. Carstens“, verrät NPD-Landeschef Cremer seiner übersichtlichen Fangemeinde.

Posted in: Allgemeines