MG: „Pro NRW“ und NPD gegen „Islamischen Extremismus“

Posted on 31. Januar 2014 von


MÖNCHENGLADBACH – Zum wiederholten Male will die selbsternannte „Bürgerbewegung pro NRW“ gegen einen Auftritt des Salafisten Pierre Vogel in Stellung gehen. Am 8. Februar will die Partei auf dem Marktplatz in Mönchengladbach-Eicken ihren Protest unter dem Motto „Grundgesetz statt Scharia“ vortragen.  „Weit über 100 Teilnehmer“ seien zu erwarten, so der „pro NRW“-Kreisverband Mönchengladbach, dem unter anderem vom Duisburger „pro NRW“-Kreisverband Unterstützung zugesagt wurde.

NRW rechtsaußen vorliegenden Informationen zufolge möchte aber auch die NPD gegen Pierre Vogel demonstrieren, scheint hierfür aber bereits den morgigen 1. Februar ab 11 Uhr als Termin auserkoren zu haben. Ob die Partei an ihrem Plan, eine Kundgebung durchzuführen, nach wie vor festhält, ist unbekannt, eine öffentliche Mobilisierung fand bislang jedoch nicht statt. Für die übliche „Mahnwache“ dürfte es aber auch ohne Ankündigung reichen.

 

Advertisements
Posted in: Allgemeines