Presseschau/Lesetipp: Anklage gegen Dennis Giemsch

Posted on 19. November 2013 von


DORTMUND/BERLIN – Im Rahmen der Ermittlungen gegen den „Nationalen Widerstand Berlin“ und eines Verfahrens gegen den Berliner NPD-Vorsitzenden Sebastian Schmidtke sei bekannt geworden – so berichtete vor einigen Tagen die taz – dass es sich bei dem Betreiber der zwischenzeitlich vom US-Domaindienst „DreamHost“ abgeschalteten Homepage des NW Berlin um den heutigen NRW-Vorsitzenden der „Die Rechte“, Dennis Giemsch aus Dortmund, gehandelt habe. Bereits im März sei Anklage gegen ihn erhoben worden.

„Von Kameraden für Kameraden“

Schon seit Jahren gilt es als bekannt, dass Dennis Giemsch zum Betreiberkreis von Internetdiensten „von Kameraden für Kameraden“ zählt, vermutlich sogar Hauptbetreiber ist. Hierbei wird auf Netzanbieter und Server aus den USA zurückgegriffen. Die „LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen“ berichtete in ihrer Ausgabe #44 (Sommer 2011) hierüber ausführlich.

Zum taz-Artikel geht es hier.

Zum LOTTA-Artikel geht es hier.