D/ME: NPD Düsseldorf/Mettmann wählt neuen Vorsitzenden

Posted on 31. Juli 2013 von


DÜSSELDORF/METTMANN – Zum neuen Kreisvorsitzenden des für die Stadt Düsseldorf und den Kreis Mettmann zuständigen NPD-Kreisverbands wurde nach Angaben der Partei kürzlich der 31jährige Kamerad“ Andreas Büchner aus Düsseldorf-Derendorf gewählt.  „Wegen des Ausscheidens eines Teils der bisherigen Vorstandsmitglieder aus der Partei“ seien „Nachwahlen erforderlich“ geworden. Weitere Personalia verrät die NPD nicht: „Der stellvertretende Kreisvorsitzende und ein Beisitzer wurden schon früher gewählt. Ebenso wurden zwei Kassenprüfer per Wahl bestimmt.“

„Fehler einsehen“?

Mit den Ausgeschiedenen ist der Wechsel der bisherigen Verbandsspitze – der Vorsitzenden Nadine Braun und ihres Stellvertreters Manfred Breidbach – zur Partei „Die Rechte“ gemeint. Im April 2013 hatten die beiden die Gründung eines „DIe Rechte“-Kreisverbandes Düsseldorf/Mettmann/Solingen verkündet und bereits vorher damit begonnen, die eine oder andere DR-Aktion in Düsseldorf zu organisieren. Stets anwesend auf diesen Aktionen war auch der jetzt gewählte neue NPD-Kreisvorsitzende Andreas Büchner. Doch trotz seiner offenkundigen Sympathien für „Die Rechte“ bzw. deren Aktivitäten scheint er mit dem Ausscheiden Brauns und Breidbachs nicht so ganz einverstanden zu sein, auch wenn er sofort wieder einlenkt:  „Diejenigen, die uns verlassen haben, werden irgendwann den Fehler einsehen, vielleicht! Wir reichen jedoch jedem die Hand, egal ob Konservativer oder Nationalist, für eine konstruktive Zusammenarbeit zum Erhalt unseres Volkes und den dazugehörigen Lebensraum.“

DirektkandidatInnen aufgestellt

Auf der Jahreshauptversammlung habe man auch die DirektkandidatInnen für die beiden Düsseldorfer Bundestagswahlbezirke gewählt, so der NPD-Kreisverband auf seiner „Heimatseite“: Im Wahlkreis 106 (Düsseldorf I) würde „die Kameradin und Studentin Angelina Schulze“ antreten, im Wahlkreis 107 (Düsseldorf II) Andreas Büchner persönlich. Bei Facebook gibt sich Angelina Schulze als „Politikerin“ im „Stadtverband NPD Gelsenkirchen“ zu erkennen, eventuell ein Hinweis darauf, dass es mit den personellen Kapazitäten der Düsseldorfer und Mettmanner NPD nicht weit her ist.

Advertisements
Posted in: Allgemeines