Presseschau: Terroristische Vereinigung „Neue Ordnung“?

Posted on 23. Juli 2013 von


HERZEBROCK-CLARHOLZ (KREIS GÜTERSLOH) – Die kürzlich in die Schlagzeilen geratene mutmaßliche „Werwolf“-Zelle schweizerischer und deutscher Neonazis sei „nicht die einzige rechte Gruppe, die derzeit unter Terrorverdacht steht“, so die „Stuttgarter Zeitung“ gestern . Die Bundesanwaltschaft führe „mindestens drei weitere Ermittlungsverfahren gegen rechtsextreme Organisationen wegen des Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung“.

Eine davon sei die Guppierung  „Neue Ordnung“ um den ehemaligen Vorsitzenden der 1992 verbotenen „Nationalistischen Front“, Meinolf Schönborn aus dem ostwestfälischen Herzebrock-Clarholz.

Zum Artikel der „Stuttgarter Zeitung“ gehts hier.

Hintergrundinformationen zu Schönborn liefert der LOTTA-Artikel „Stehaufmännchen des Neonazismus. Neonazi-Kader unter der Lupe: Meinolf Schönborn„.

Advertisements
Posted in: Allgemeines