LESETIPP: Handreichung informiert über rechte Hetze gegen Asylsuchende

Posted on 11. März 2013 von


DÜSSELDORF – Im März will „Pro NRW“ eine Kundgebungstour in Nordrhein-Westfalen durchführen, die sich gegen MigrantInnen und AsylbewerberInnen richtet. (nrwrex berichtete) Der Auftakt der „Volksinitiative gegen Asylmissbrauch“ genannten Hetzveranstaltungen fand am Samstag in Bochum und Essen statt. An den Kundgebungen nahmen nach Angaben der WAZ 35 bzw. 20 SympathisantInnen von „pro NRW“ teil. Mehrere Hundert Menschen demonstrierten in den Ruhrgebietsstädten gegen Rassismus.

Aus Anlass der Kundgebungstour hat der Landesintegrationsrat NRW den Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus (FORENA) der FH Düsseldorf gebeten, über die Hintergründe rechter Hetze gegen Flüchtlinge und AsylbewerberInnen aufzuklären. Entstanden ist eine lesenswerte Handreichung, die nicht nur die Kampagne der selbsternannten „Bürgerbewegung“, sondern auch die Agitation von NPD, „Die Rechte“ und „Kameradschaften“ beleuchtet.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

Advertisements
Posted in: Tipps